Bürgerinitiative gründet Verein für den Erhalt Dortmunder Baukultur

Anzeige
Dortmund: Literaturhaus |

Bürgerinitiative gründet Verein "Das bleibt!"

Nach über einem Jahr Aktivität der Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" zeichnet sich ab, dass das Museumsgebäude erhalten bleibt und das Baukunstarchiv NRW dort einzieht. Dies nimmt die BI zum Anlass, die weitere Arbeit zukünftig in einem gemeinnützigen Verein zu organisieren und zu leisten.

Die Gründung des Vereins "Das bleibt! - Museum am Ostwall 7" findet am 3. November 2014 um 19.00 Uhr im Literaturhaus, Neuer Graben 78, 44139 Dortmund statt.

Der Verein „Das Bleibt! - Museum am Ostwall 7“ verfolgt das Ziel, das Alte Museum am Ostwall zu fördern und zu unterstützen, sowie weitere prägnante oder denkmalgeschützte Gebäude (wie z.B. das alte Gesundheitsamt) zu erhalten und kulturell zu nutzen.

Die Veranstaltung von Ausstellungen, Diskussionen und Vorträgen zur Aufklärung der Öffentlichkeit wird eine Grundlage der Vereinsarbeit.

Zur Erreichung seiner Ziele arbeitet der Verein mit anderen Organisationen wie z.B. dem "Förderverein für das Baukunstarchiv NRW", der Stadt Dortmund sowie anderen gemeinnützigen Trägern zusammen.

Gründungsmitglieder werden unter anderem die Kabarettistin Uta Rotermund, die Journalistin Sabine Schwalbert, der Fotograf Axel M. Mosler, der Musiker Wim Wollner

und Studenten aus dem Architekturbereich der TU Dortmund sein.

Interessenten sind herzlich willkommen, um Rückmeldung unter Telefon 0231-512911 oder per email an bi_emao@detlefkoester.de wird gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.