Alles zum Thema Ostwallmuseum

Beiträge zum Thema Ostwallmuseum

Politik
Das Rathaus zu Dortmund
6 Bilder

Ratssitzung Dortmund: DEW21 an RWE verschleudert - Taxitarife erhöht - Wachstumsinitiative der Wirtschaftsförderung - Ostwallmuseum gerettet - Mehr Geld für kommunale Aufsichtsräte

In der letzten Sitzung des Dortmunder Stadtrates am Donnerstag wurde mit den Stimmen von SPD, CDU, AfD sowie FDP-BL der kommunale Energieversorger DEW21 zu 39,9 Prozent an RWE verscherbelt. Obwohl die RWE-Messe freilich schon vor der Ratssitzung bereits gelesen war, gaben alle Fraktionen noch eine Grundsatzerklärung zum Für und Wider ab. Die SPD störte sich nicht einmal an dem eigenen Beschluss des SPD-Unterbezirksparteitages für eine Zurückdrängung von RWE. Der Oberbürgermeister Ullrich Sierau...

  • Dortmund-City
  • 12.12.14
Kultur

Bürgerinitiative gründet Verein für den Erhalt Dortmunder Baukultur

Bürgerinitiative gründet Verein "Das bleibt!" Nach über einem Jahr Aktivität der Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" zeichnet sich ab, dass das Museumsgebäude erhalten bleibt und das Baukunstarchiv NRW dort einzieht. Dies nimmt die BI zum Anlass, die weitere Arbeit zukünftig in einem gemeinnützigen Verein zu organisieren und zu leisten. Die Gründung des Vereins "Das bleibt! - Museum am Ostwall 7" findet am 3. November 2014 um 19.00 Uhr im Literaturhaus, Neuer Graben...

  • Dortmund-City
  • 30.10.14
Politik
Das lichtdurchflutete Dach des Dortmunder Rathauses.

Dortmunder Ratssitzung: Bett-, Wett- & Hundesteuer / TTIP-Freihandelsabkommen / Ostwallmuseum / PPP-Modelle / Behindertenpolitisches Netzwerk mit dauerhaften Sitz

Am letzten Donnerstag fand sich der Rat der Stadt Dortmund zu seiner dritten Sitzung zusammen. Dauerte die erste Sitzung am 18. Juni mit einigen Formalitäten gerade mal eine Dreiviertelstunde, saßen die gewählten Ratsvertreterinnen und Vertreter am Vorabend eines langen Wochenendes mit anschließenden Herbstferien nun bis kurz vor 21 Uhr fast sechs Stunden zusammen und arbeiteten die Tagesordnung ab. Mit großer Mehrheit wurde die Weiterentwicklung der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache samt...

  • Dortmund-City
  • 05.10.14
  •  3
Politik
Der Fraktionsvorsitzende von DIE LINKE & Piraten im Dortmunder Rat, Utz Kowalewski, leutet die nächste Runde im Kampf um das Ostwallmuseum ein.

Ostwallmuseum: Linksfraktion will Verkaufsbeschlüsse aufheben

Die Debatte um den Erhalt des Ostwallmuseums erhält neue Nahrung. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN beantragt zur Sitzung des Dortmunder Rates am 3. Juli die Aufhebung der immer noch gültigen Verkaufsbeschlüsse. Stattdessen soll das Baukunstarchiv NRW in das Gebäude Einzug halten. Im nichtöffentlichen Teil des Rates informiert Oberbürgermeister Sierau den Rat über den aktuellen Stand des Verfahrens. Nach Ansicht der Linksfraktion ist dieses weit genug gediehen, um belastbar und Grundlage des...

  • Dortmund-City
  • 30.06.14
Politik
Die Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall begrüßt die Vertagung der Entscheidung zur Zukunft des Ostwallmuseums auf die Ratssitzung im Mai.

Ostwallmuseum: Noch ist ein Erhalt möglich

Die Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" begrüßt die Vertagung der Entscheidung zur Zukunft des Ostwallmuseums auf die Ratssitzung im Mai. Nun richten sich alle Augen nach Düsseldorf, wo die Landesregierung um Fördergelder für ein neues Nutzungskonzept des Ostwallmuseums gebeten wurde. "Jetzt bleiben der BI und allen anderen Unterstützern 35 Tage Zeit, unser Ziel zu erreichen. Landesbauminister Groschek macht die Förderung eines Baukunstarchives NRW unter anderem davon...

  • Dortmund-City
  • 12.04.14
Politik
Die Hauptschlagzeile der Bald-Zeitung "SUPER! Endlich Gerechtigkeit: Reichensteuer komm! Mehr Geld für Bildung, Soziales, Kultur, Umwelt und Zukunft!". Das ist mal eine Schlagzeile.
14 Bilder

BALD statt BILD: Die Zukunftszeitung BALD - Heute schon lesen was sich morgen in Deutschland ändern muss - Bundesweite Aktion des Bündnis Umfairteilen!

Am Wochenende verteilten die Aktiven der Globalisierungskritiker von attac Dortmund, wie ihre Mitstreiter im ganzen Bundesgebiet, die Zukunftszeitung "Bald". Optisch an Springers Bild orientiert, berichtet die Bald-Zeitung, mit einer Auflage von rund 200.000, vom 1. April 2015, was sich inzwischen in Deutschland geändert hat. Die gesamte Verteilungsaktion fand im Rahmen des Bündnis "UmFAIRteilen - Reichtum besteuern" statt, in dem über zwanzig weitere Nichtregierungsorganisationen und...

  • Dortmund-City
  • 06.04.14
  •  2
  •  2
Politik

Ostwall Museum: Bezirksvertretung Innenstadt-West votiert einstimmig für den Erhalt

In der BV Sitzung am 26. März sprachen sich über alle Parteigrenzen hinweg die Bezirksvertreter für den Erhalt des Museumsgebäudes aus. Die in den letzten Monaten sehr intensive Arbeit der Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall", der offene Brief von 10 international anerkannten Architekten, der Einsatz des Schauspielers Jörg Hartmann (Tatort), das Interview mit Jan Kleihues in der WDR Lokalzeit und weitere Aktivitäten haben augenscheinlich Wirkung gezeigt und Einsicht...

  • Dortmund-Nord
  • 28.03.14
  •  1
Kultur
Prof. Eckhard Gerber und Kabarettistin Uta Rotermund beim Vortrag (Fotos: Rüdiger Beck)

Finissage im ehemaligen Museum am Ostwall

Am 26.01.2014 fand die Finissage der Ausstellung "Eckhard Gerber - Baukunst" im ehemaligen Museumsgebäude am Ostwall statt, das laut Prof. Wolfgang Sonne das älteste nichtsakrale Gebäude innerhalb des Dortmunder Wallrings ist. Nach einem Beschluss des Dortmunder Stadtrats ist das Gebäude zum Verkauf ausgeschrieben und somit akut vom Abriss bedroht. Das will die Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall", die am 6. November 2013 durch eine Gruppe kunst- und...

  • Dortmund-City
  • 26.01.14
  •  2
Kultur
Eintritt frei heißt es bei der letzten Ausstellung im alten Museum am Ostwall, die am Sonntag eröffnet wurde.

Wer hat ein Herz für Kultur?

72 Künstler wollen dem alten Museum am Ostwall, bevor die Abrissbirne anrollt, die letzte Ehre erweisen. Sie zeIgen in der Ausstellung „Das Beste zum Schluss“ organisiert von Axel Mosler und Werner Block ihre Werke. Eröffnet wird die Schau am Sonntag, 9. Juni, um 11 Uhr. Da auch der Verein Pro Kultur bedauert, dass das Gebäude des Museums am Ostwall keine Zukunft haben wird, unterstützt er gerne die Ausstellung, die Di. bis So. bis zum 21. Juni gezeigt wird. „Wir helfen bei der Aufsicht“,...

  • Dortmund-City
  • 10.06.13
  •  1