Wo BVB Kulturen verbindet

Anzeige
„Das gemeinsame Bekenntnis ist schwarz-gelb“ erklären die Sprecher von „Runder Tisch BVB und Borsigplatz“, Karsten Haug und Annette Kritzler, warum die Kulturen sich hier gut verstehen. Der Neujahrsempfang im Hoesch-Museum machte es deutlich. Alle Mitglieder waren gekommen, die beiden BVB-Fanclubs ebenso wie Menschen aus den Kirchengemeinden, Geschäftsleute und auch Bezirksbürgermeister Ludwig Jörder. (Foto: Rüdiger Barz)

„Das Miteinander der Kulturen macht Aktivitäten erfolgreich“, blickt Karsten Haug zurück auf das vergangene Jahr. Im Hoesch-Museum beim Neujahrsempfang von Runder Tisch BVB und Borsigplatz wurde gemeinsam zurückgeblickt.

von Anne Buerbaum

„Das Hoesch-Fest war ein Höhepunkt“, beschreibt Karsten Haug, gemeinsam mit Annette Kritzler, Sprecher der Initiative. Von besonderer Bedeutung sei Hoesch für den nördlichen Stadtteil. „Ohne Hoesch gäbe es ihn nicht“.
Die rund 50 Gäste, die der Einladung gefolgt waren, nutzten gern die Gelegenheit zum Rundgang im Museum.

Multikulti

„Wir sind stolz, dass hier am Borsigplatz das Zusammenleben so gut funktioniert“, erzählt Annette Kritzler und freut sich über eine Menge positiver Rückmeldungen. Vom türkischen Fußballverein ebenso wie aus der orthodoxen Kirchengemeinde. Die Innenwahrnehmung unterscheide sich von der Außenwahrnehmung“, beobachtet Annette Kritzler. Und die Verbundenheit erkläre sich aus der Fußball-Begeisterung.
Pastorin Carola Theilig habe in ihrer Begrüßungsrede den Zusammenhalt betont. Als Familie zusammen zu halten sei wichtig.

Runder Tisch

Der Runde Tisch BVB und Borsigplatz wurde 2008 gegründet. Zum bereits 7. Empfang am Jahresbeginn trafen sich jetzt Vertreter der Mitglieder. BVB, Freundeskreis Hoeschpark, Hoesch-Museum, Moschee Kocatepe, Stadtteil-Schule, Gewerbeverein Borsigplatz,Borsigplatz VerFührungen, Ev. Lydia-Kirchengemeinde, Dreifaltigkeitskirche und Quartiersmanagement Nordstadt gehören dazu.

Stern Borussia

Jo Marie Dominiak stimmte zu Beginn das Empfangs die Teilnehmer ein.
Mit Traditionsliedern wie „Leuchte auf, mein Stern Borussia“. Und zur großen Freude auch mit vielen mehr im Programmverlauf . abu
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.