Tänzer sammeln für Kids

Anzeige
(Foto: Kinderschutz Zentrum Dortmund)
Die Salsaszene hat für das Kinderschutzzentrum gesammelt. Beim „Tanzen im Westpark“ waren alle Salseras und Salseros aufgefordert, für den Kinderschutzbund zu spenden.

Herausgekommen sind dabei 585 Euro. Das Kinderschutz-Zentrum ist seit seinem Bestehen auf die Unterstützung durch Spenden, Stiftungen und Bußgeldzuweisungen angewiesen. Die Organisation der Benefiz-Veranstaltung kam von den DJ Msarcelo Munizaga & Manu alias Pablo Castro Villacorta (v.l.). Auch die Autorin Heike Wulf war beteiligt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.