Auswirkungen der freien Grundschulwahl

Anzeige

Die Grünen wollen die Auswirkungen der freien Grundschulwahl in Dortmund diskutieren. Die Aufhebung der Schulbezirksgrenzen durch die damalige Landesregierung aus CDU und FDP hat zu einer zusätzlichen sozialen Spaltung geführt. Das hat eine Studie des Zentrums für interdisziplinäre Regionalforschung an der Ruhr-Uni Bochum für Mülheim festgestellt.

Die Grünen wollen nun wissen, welche Erkenntnisse es über die Auswirkungen des Wegfalls der Schulbezirksgrenzen und die freie Grundschulwahl in Dortmund in den letzten Jahren gibt.
Ratsfrau Saziye Altundal-Köse meint als Vorsitzende des Schulausschusses: „Die Studie stellt klar fest, dass die freie Wahl der Grundschule die Kinder zunehmend in arm und reich trennt. Je höher der soziale Status der Eltern, desto höher liegt auch die Wahrscheinlichkeit, dass von der Wahlfreiheit Gebrauch gemacht wird. Das führt neben schon vorhandenen sozialen Unterschieden in vielen Stadtbezirken zu einer zusätzlichen Spaltung. In vielen Schulen bleiben nach der
Studie Kinder aus einkommensschwachen und bildungsfernen Familien vermehrt unter sich. Das ist ein Teufelskreis, weil die Zusammensetzung der Schülerschaft oft auch mit dem Ruf einer Schule verbunden wird. Die Auswirkungen sind laut Studie negativ für die betroffenen Schüler und die Schulen.“

In Mülheim hatte die Aufhebung der Grundschulbezirksbindung dazu geführt, dass 2013 rund 25 Prozent der Kinder nicht die nächstgelegene Schule besucht haben. Vor der Aufhebung der Bezirke hatten dies nur bei 10 Prozent. Die rot-grüne Landesregierung hatte den Städten die Möglichkeit gegeben, die Schulbezirksgrenzen wieder einzuführen. In Dortmund können Eltern die Grundschule für ihr Kind frei wählen. Ein Aufnahmeanspruch besteht aber nur für die nächste Grundschule im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten.

Im Bericht zur Anmeldung an den Schulen war die Verwaltung zum Ergebnis gekommen, dass die Standorte bedarfsgerecht organisiert sind. Zum Schuljahr 2015/16 konnte jede Schule eine Eingangsklasse bilden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.