Alles zum Thema Grenze

Beiträge zum Thema Grenze

Blaulicht
Der Landesbetrieb Straßen NRW beschäftigt sich zurzeit mit dem Gelände des ehemaligen Zollamtes Elten Autobahn. Straßen NRW würde dort gerne LKW-Parkplätze errichten.
26 Bilder

Straßen NRW will von der BImA Gelände des alten Zollamtes Elten Autobahn erwerben
Die Verhandlungen über einen Ankauf laufen noch

Kontrolliert und abgefertigt worden ist hier schon lange kein Lastwagen mehr. Seit vielen Jahren schlummert das ehemalige Zollamt Elten-Autobahn in einem Dornröschenschlaf. Nur noch die alten Gebäude zeugen davon, dass hier vor dem Schengen-Abkommen richtig Betrieb an der deutsch-niederländischen Grenze herrschte. Doch es gibt Überlegungen, die brach liegende Fläche sinnvoll zu nutzen. Hinter großen Betonabsperrungen und wild wuchernden Pflanzen und Sträuchern versteckt liegt das ehemalige...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.06.19
Reisen + Entdecken
Der Duisburger Maximilian Jabs (l.) radelt mit seinem Studienkollegen Nono Konopka aus Eckernförde 15.000 Kilometer von Berlin aus nach Peking, um Gelder für einen Schulbau in Guatemala zu sammeln. Zurzeit befinden sie sich in Kirgistan.
Fotos: Biking Borders
6 Bilder

Die „Fahrrad-Weltreisenden“ Max und Nono sind ihrem Ziel ganz nahe gekommen
Einsam und allein in der Wüste

„Der Rücken schmerzt, die Beine tun weh, aber Herz und Seele hüpfen.“ Maximilian Jabs, 24-jähriger Duisburger, der mit seinem Studienfreund Nono Konopka aus Eckernförde eine Weltreise mit dem Fahrrad von Berlin nach Peking unternimmt, lacht, auch wenn ihm im Laufe der Zeit nicht selten zum Heulen zumute war. Wie der Wochen-Anzeiger berichtete, hatten sich die beiden ehrgeizige Ziele gesetzt. Sie wollten in neun Monaten 15.000 unendlich lange Kilometer in die Pedalen treten, 20 Länder...

  • Duisburg
  • 22.04.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die Trommlerjugendgruppe DrumstiX aus Bergen sorgte gemeinsam mit den anderen Teilnehmern für gute Unterhaltung beim grenzenlosen Konzert. Foto: Gemeinde Weeze

Publikum war vom grenzenlosen Konzert begeistert
Viel Applaus geerntet

WEEZE/GOCH. Das gemeinsame grenzenlose Konzert im Gocher Kastell lockte viele Gäste an. Die Kommunen aus Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze hatten zu einem zentralen öffentlichen Konzert eingeladen und jeweils Musiker und Sänger aus den sechs Kommunen für das Programm engagiert. Es war ein Erfolgsrezept in doppelter Hinsicht, denn der Musikverein 1871 Weeze, die Mandolinenfreunde 1923 Goch, die Trommlerjugendgruppe DrumstiX aus Bergen, der Weijerkoor aus Boxmeer und der Projektchor...

  • Goch
  • 23.11.18
Politik
Mit großem Interesse haben die sechs Bürgermeister und Ratsmitglieder der Projekt-Kommunen die Präsentationen zur Entwicklung des INTERREG-Projektes "Dynamic Borders"  verfolgt. Foto: privat

Projekt „Dynamic Borders“ trifft Räte und Beigeordnete von sechs Kommunen
Grenzenlose Zusammenarbeit

Mehr als 60 Ratsmitglieder und führende Angestellte sind neulich bei einem Ratsinformationstreffen zum INTERREG-Projekt „Dynamic Borders“ auf der Gaesdonck in Goch zusammengekommen, um Näheres zu den ersten 24 Monaten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Kommunen Bergen, Boxmeer, Cuijk, Gennep, Goch und Weeze zu erfahren. GRENZREGION. Da das Projekt sich weiterhin für grenzüberschreitende Verbesserungen bei den Themen "Tourismus, Arbeitsmarkt und Agrobusiness" einsetzt, war es ein...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.11.18
Überregionales

Fahndungserfolge der Bundespolizei: Marokkaner am Grenzübergang Goch erwischt

Am Mittwoch (6. Juni) konnte die Bundespolizei drei Haftbefehle vollstrecken. Im ersten Fall wurde ein 34-Jähriger Tunesier im Zug auf der Fahrt von Venlo nach Hamm verhaftet und in das Gefängnis in Moers zur Verbüßung einer 15-tägigen Haftstrafe gebracht. Die Staatsanwaltschaft in Köln suchte den Mann wegen Diebstahl. Im zweiten Fall konnte ein durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ausgestellter Haftbefehl, ebenfalls im Zug auf der Strecke Venlo-Kaldenkirchen, vollstreckt werden. Der...

  • Goch
  • 07.06.18
Überregionales
Daan Vermeulen und Jeroen Wientjes mit Bürgermeister Ulrich Knickrehm.  Foto: Stadt Goch

Goch und Bergen - ein Austausch der Auszubildenden

GOCH/BERGEN. Erstmals bieten die Stadt Goch und die Gemeinde Weeze auf deutscher Seite sowie die niederländischen Gemeinden Bergen, Boxmeer, Cuijk und Gennep einen grenzüberschreitenden Austausch kommunaler Auszubildender an. Die Partnerkommunen möchten Vorbild und Motor bei dem grenzüberschreitenden Austausch von kommunalen Auszubildenden sein. Die Auszubildenden lernen so die Sprache und Arbeits- und Verwaltungskultur auf der anderen Seite der Grenze kennen. Daan Vermeulen und Jeroen...

  • Goch
  • 20.04.18
Natur + Garten
16 Bilder

Heideblüte am Eendersmeer in den Maasduinen - die Seele baumeln lassen mit Erika ;-)

Durch Hildegard Grygiereks schönes Foto neugierig geworden, habe ich heute nachmittag einen kurzen Abstecher zum Eendersmeer gemacht. Längst kein Geheimtipp mehr wie noch vor ein paar Jahren, wie man an den Autokennzeichen von nah und fern sieht, waren heute einige Menschen dort unterwegs. Mit denen man schnell ins Gespräch kam, sei es über die schöne Landschaft oder um ein Bild zu schießen. Um ein wenig Stille genießen zu können, muss man nur einem der kleinen Pfade vom Hauptweg ab folgen,...

  • Goch
  • 13.08.17
  •  16
  •  20
Überregionales
25 Bürger kontrollierten die Ortsgrenzen.

"Auf Schnade" die Ortsgrenzen kontrolliert

Massens Ortsvorsteher und Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht hatte alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen – und mehr als 25 kamen zum ersten Massener Schnadegang. Schnadegänge haben eine lange Tradition in Westfalen: Jährlich oder alle zwei Jahre machte und macht sich die Bürgerschaft eines Ortes auf den Weg, um die Grenze zu den Nachbarn zu kontrollieren. Die sollen doch, so wird berichtet, heimlich und des Nachts die Grenzsteine zu ihren Gunsten versetzt haben… Die...

  • Holzwickede
  • 08.05.17
Kultur

Grenzkrähen "Vogelfrei" von Dini Thomsen

Schöne Häuschen in schwarz für Krähen oder Dohlen stellte die Künstlerin Dini Thomsen just an der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden auf. Krähen! Vögel die mit den Stadttauben um den ersten Platz der verhassten Vögel ringen. Sie koten Stadtteile voll, sind frech wie kein anderer Vogel, machen einen Höllenlärm, haben unheimlich Spaß daran, anderen, wehrlosen Tieren wie Tauben die Augen auszuhacken und doch… was tut man wenn man eine angeschossene, noch blutige Dohle findet? Man...

  • Bedburg-Hau
  • 19.09.16
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Überwindung pur! Die zierliche Frau schaut mich mit weitaufgerissenen Augen an. „Was wollen Sie von mir?“ Ihr bleibt fast die Stimme weg. „Ich möchte, dass Sie verbal eine Grenze setzen und mich anschreien – und zwar jetzt.“ Ich schaue sie ernst und auffordernd an. „Ich habe noch nie jemanden angeschrien“, entgegnet sie mir, „ich mache das auch nicht in diesem Sicherheits- und Deeskalationstraining. Das kann ich nicht und will ich nicht.“ „Haben sie Kinder?“, frage ich unvermittelt. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 20.03.16
Natur + Garten
4 Bilder

Natur pur

Die Bilder zeigen ein absolut unberührtes Fleckchen Natur, 'geschaffen' durch die Grenze zur ehemaligen DDR bei Lübeck/Schlutup, Teufelsmoor Aufnahmedatum April 1993 Durch ein Naturschutzprojekt entstand entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze ein Grüngürtel, das Grüne Band Deutschland, ein Geländestreifen von etwa 1400km Länge Bild 4 zeigt den ehemaligen Todesstreifen. zur Zeit der Aufnahme standen hier noch überall Warnschilder, 'Minengefahr'

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.03.16
  •  2
  •  12
Politik

Auswirkungen der freien Grundschulwahl

Die Grünen wollen die Auswirkungen der freien Grundschulwahl in Dortmund diskutieren. Die Aufhebung der Schulbezirksgrenzen durch die damalige Landesregierung aus CDU und FDP hat zu einer zusätzlichen sozialen Spaltung geführt. Das hat eine Studie des Zentrums für interdisziplinäre Regionalforschung an der Ruhr-Uni Bochum für Mülheim festgestellt. Die Grünen wollen nun wissen, welche Erkenntnisse es über die Auswirkungen des Wegfalls der Schulbezirksgrenzen und die freie Grundschulwahl in...

  • Dortmund-City
  • 22.01.16
Kultur
28 Bilder

Neues schönes Ausflugsziel schon jetzt geöffnet: Die Thornsche Mühle/De Thornsche Molen gleich hinter Zyfflich!

Tja, es ist nicht zu leugnen - mein Mann weiß, wie ich ticke :-) Und wie er mich an diesem trüben, aber milden Tag an die frische Luft bekommt. "Ich bin vor kurzem mit der Fiets an einer neu aufgebauten historischen Mühle vorbeigekommen, nicht weit von Zyfflich und kurz hinter der holländischen Grenze." Und er fährt fort: "Das Café scheint schon geöffnet zu haben!" Ich spitze die Öhrchen, das klingt doch schon mal gut, nämlich nach einer Wanderpause mit heißem Cappuccino und leckerem...

  • Kranenburg
  • 19.12.15
  •  12
  •  26
Kultur
Ein Hauch von früher: Der Zollbeamte Jürgen Hoymann öffnet den Schlagbaum für „Schmuggler“ Rob Miesen (links) sowie Franz Urselmans, Heinz-Karl Meuskens und Günter van Cuick (v.l.n.r.) vom Heimatverein Goch.

20 Jahre Schengen

Vor 20 Jahren endete die Zeit der langen Autoschlangen und strengen Passkontrollen an den Grenzen. Das Schengener Abkommen trat in Kraft. Mit einer Ausstellung im Haus zu den fünf Ringen will der Heimatverein Goch daran erinnern, was früher an der Grenze ablief. christian Schmithuysen „Goch war eine Grenzstadt mit drei Grenzübergängen“, erinnert Heinz-Karl Meuskens, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins an die Jahre vor dem Abkommen. „Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des...

  • Goch
  • 02.10.15
  •  1
Politik
"Oskar, der letzte Grüne" gratuliert zum Erfolg! TPD-Foto:Volker Dau

Polizeibeamter ahnt "Böses" -- "Instinkt" eines Profis hilft oft weiter....

POL-BO: Polizeibeamter ahnt "Böses" wie die Bochumer Polizeipressestelle soeben meldete erwischte Polizist zwei Einbrecherinnen auf frischer Tat! Am 9. Januar (Freitag) scheiterten zwei Südost-Europäerinnen bei einem Einbruchsversuch. Sie hatten gegen 13.30 Uhr die Haustürklingel eines Einfamilienhauses im Stadtteil Altenbochum betätigt. Sie ahnten nicht, dass sie es kurz darauf mit einem Polizeibeamten zu tun bekamen. Dieser hatte - in Abwesenheit seiner Angehörigen - für Ordnung...

  • Bochum
  • 12.01.15
  •  1
  •  4
Überregionales
10 Bilder

Neulich in einem unbekannten Land.....

Tja, damit hatte ich nicht gerechnet, als ich nichts ahnend in einem alten, zum Museum umgebauten Gebäude unterwegs war und mir dies und das anschaute. Doch dann blieb ich stehen - wie angewurzelt. Notgeld - 1. Weltkrieg ? Weltwirtschaftskrise ? Barbaren - Deutschland ? Zöllner - Schmuggel ? Holland - Grenze ? Steintor - Goch ? Tatsächlich - eine Sammlung von altem Notgeld. Mit Motiven vom Niederrhein. Mit dem Gocher Steintor. Wenn ich mit allem gerechnet hätte - neulich in...

  • Goch
  • 10.12.14
  •  18
  •  8
Überregionales
4 Bilder

Mein Eindruck als junges Mädchen..

Als geborenes Ruhrpottkind, habe ich zum Mauerfall selbst und den Emotionen damals nichts beizutragen. Allerdings erinnere ich mich, gerade noch mit meinem Vater zusammen, an die Zeit, als mein Vater noch berufstätig als Dachdecker auf Montage ging. Er musste eine ganze Weile in die damalige DDR, Nordhausen, Schmalkalden um dort die Dächer des Hellwegunternehmens einzudecken. http://garten-und-grillen.de/hellweg/ Anfangs sind sie mit dem Auto dort hin, später mit dem Zug. Einmal wurde...

  • Oberhausen
  • 02.10.14
  •  4
  •  8
Politik
aufgenommen im Haus der Geschichte in Bonn

Hautnah miterlebt!

Mein kleiner Erlebnisbericht zum Thema "Mauerfall" 25 Jahre her, und doch ist mir diese Zeit noch so frisch in Erinnerung wie keine andere - wie könnte es auch anders sein! Ich erlebte es nicht in Berlin, an der Mauer selbst, aber die Grenzen öffneten sich am nächsten Tag auch bei uns - zwischen Thüringen und Bayern. Wir wohnten damals in dem kleinen Städtchen Hildburghausen in Thüringen - eigentlich schon Franken - und nur knappe 10 km entfernt begann das Grenzgebiet, in das man höchstens...

  • Arnsberg
  • 02.10.14
  •  44
  •  26
Vereine + Ehrenamt
Erste Anlaufstelle für die DDR-Flüchtlinge im Lager: das Malteser-Infozelt.
3 Bilder

Heute vor 25 Jahren: Malteser schreiben Weltgeschichte in Budapest

Eigentlich wollten die Paderborner Malteser im August 1989 nur ein Sommerlager in Budapest ausrichten. Doch dann kam es anders. Mit der Öffnung der ungarisch-österreichischen Grenze entwickelte sich ein zuvor nie dagewesener Flüchtlingsstrom von DDR-Bürgern über den durchlässig gewordenen eisernen Vorhang. Die Deutsche Botschaft, in die sich Hunderte geflüchtet hatten, musste wegen Überfüllung geschlossen werden. Das Auswärtige Amt und die Botschaft baten Csilla Freifrau von Boeselager, die...

  • Essen-Nord
  • 13.08.14
Ratgeber

Polizei: Mobile Täter im Visier

Am Donnerstag (30. Januar 2014) beteiligten sich die Bundespolizeiinspektion Kleve und die Kreispolizeibehörde Kleve mit starkem Personaleinsatz am internationalen Großeinsatz gegen organisierte Einbrecher- und Diebesbanden. Schwerpunkte im Kreis Kleve waren die Grenze zu den Niederlanden von Emmerich bis Straelen sowie die städtischen Bereiche. Diese Kontrollen sind ein wichtiger Baustein des polizeilichen Vorgehens gegen mobile Einbrecherbanden. Solche Banden verüben viele Einbrüche in...

  • Kleve
  • 31.01.14
Überregionales

Radtour Wodzislaw: 50 Kilometer durch Wind und Regen

Wetter durchwachsen, Stimmung gut, Polen erreicht: So könnte das Motto der siebten und achten Etappe der Radtour „Mit Freunden zu Freunden“ lauten. Die Radler der Freiwilligen Feuerwehren Schwechat und Gladbeck, Bürgermeister Ulrich Roland und Ehefrau Christa ließen sich auch von widrigen Umständen nicht den Spaß verderben. Über die Etappen sieben und acht berichten die Radler wie folgt: "Die siebte Etappe startete um 8.50 Uhr bei freundlichem Sonnenschein. Dieser war aber trügerisch....

  • Gladbeck
  • 22.08.13
  •  1
Überregionales
Willkommen in der Mongolei! In der Steppe schlagen Lothar und Andreas das Zelt auf.

Bussard flog zur Halbzeit ein Stück mit

Halbzeit! Der Hintern schmerzt, aber das Herz ist glücklich. Lothar Baltrusch und Andreas Hülsmann können auf dem Weg zu Huyen in Vietnam das Bergfest feiern. Die beiden Abenteurer aus dem Kreis Unna sind seit über 7.500 Kilometern mit ihren Motorrädern unterwegs, die Hälfte der Strecke zum Patenkind ist geschafft. Kilometer für Kilometer gefüllt mit Erinnerungen. Andreas feierte seinen Geburtstag, in einem kleinen Motel in Russland. Zur Feier des Tages gab‘s nach dem Frühstück mit Kuchen...

  • Lünen
  • 07.06.13
Überregionales
Die Grenze zu Russland wurde ohne die nötigen Papiere zum Hinderniss.

Papierkrieg an der Grenze zu Russland

Probleme an der russischen Grenze! Es war eine kurze Nachricht, die Lothar Baltrusch am Morgen an seine Unterstützer in Deutschland schickte. Der Grund blieb über Stunden ein Rätsel, dann war klar: Bürokratie - nicht allein eine Disziplin der Deutschen. Sonne und ein Tee, der letzte Tag in Lettland - so jedenfalls war der Plan - fing gut an. Die Reise Richtung Grenze brachte neben Regenwetter erste Probleme. Ein Stück Papier bremste die Tour Richtung Vietnam zum Patenkind, den "Way to...

  • Lünen
  • 21.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.