„Energiewende findet Stadt“

Anzeige

Gemeinsam mit Wissenschaftseinrichtungen, einer Vielzahl an Unternehmen, Zivilgesellschaft und Politik sowie Verbänden und Interessenvertretungen hat die Stadt den „Masterplan Energiewende“ erarbeitet.

Er umfasst insgesamt 214 Maßnahmen für die fünf Handlungsfelder Energie und Energiewirtschaft, Ressourceneffizienz, Mobilität, Klimaschutz und Klimafolgeanpassung und Fachkräftesicherung. Die Umsetzung der Maßnahmen wurde vor gut einem Jahr vom Rat der Stadt beschlossen.

Nun lädt die Stadt gemeinsam mit der Messe Elektrotechnik am 19. Februar zum „2. Forum Masterplan Energiewende“ in das Kongresszentrum Westfalenhallen ein, um aus den bisherigen Projekten zu berichten und verschiedene Fragestellungen zu diskutieren.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau wird Dr. Jan Fritz Rettberg von der L.E.D. (Leitstelle Energiewende Dortmund)in seinem Impulsvortrag „Vom Masterplan zur Smart City“ in das Thema des Forums einführen und die wichtigsten Kerngedanken vorstellen.

Unter dem Motto „Energiewende findet Stadt“ diskutieren im VIP-Talk hochrangige Vertreter der Stadt, L.E.D., TU, GeoMobile GmbH, IHK, Agora Energiewende sowie der OSRAM GmbH über die Herausforderungen einer intelligent vernetzten Stadtentwicklung „Smart City“ und deren Beitrag zur Umsetzung der Energiewende. Dabei werden insbesondere die Rolle von Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen sowie Fragestellungen zu Art und Umfang interdisziplinärer Zusammenarbeit der unterschiedlichen Partner thematisiert.

Im Anschluss an die Talkrunde werden verschiedene entwickelte Ansätze durch Projektvertreter vorgestellt.
Das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für das „2. Forum Masterplan Energiewende“ finden sich im Internet unter www.forum-energiewende.dortmund.de. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, die Messe Elektrotechnik kostenfrei zu besuchen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.