Fotowettbewerb startet

Anzeige

Dortmund. Unter dem Motto „Vielfalt entdecken!“ hat die Dortmund-Agentur einen Fotowettbewerb gestartet. Einsendeschluss ist der 30. April. Die besten Motive werden mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet und im Rathaus als Fotoausstellung gezeigt.


Dortmund ist eine vielfältige, interessante Stadt, in der immer und für Alle „etwas los“ ist. Die Dortmunder begegnen sich bei der Arbeit, in der Freizeit, beim Sport, sie erleben Events zusammen. Sie treffen sich an interessanten Orten und unternehmen etwas gemeinsam.
Das kann der Chefarzt mit dem Fliesenleger im Stadion oder der Großvater mit dem Enkel auf der Kirmes sein. Es kann das Pärchen mit multinationalem Hintergrund sein, das sich mit Freunden bei „Juicy Beats“ trifft oder die junge Familie, die den Zoo entdeckt. Vielleicht sind es auch die Jungen und Junggebliebenen, die sich zum Feiern auf den ehemaligen Industrieflächen Phoenix West begegnen oder auf einer Ü-50-Party.

Bewegend bis nachdenkliche Motive

Von vielen lustigen, bewegenden, dynamischen oder nachdenklichen Motiven existieren Fotos, die vielleicht zuhause in einem Foto-Album oder auf der Festplatte des Computers schlummern. Alle Fotointeressierten innerhalb und außerhalb der Stadt sind herzlich aufgefordert, uns ihr Lieblingsmotiv zu zeigen und was die Vielfalt in dieser Stadt verkörpert! Gefragt sind überraschende fotografische Begegnungen von Menschen aus Dortmund und in Dortmund.
Die Bilder können von sofort an bis Dienstag, 30.04.2013, eingeschickt werden - digital über das Internetportal Fotowettbewerb oder als Papierabzug per Post an die Stadt Dortmund, Dortmund-Agentur, Stichwort „Vielfalt entdecken“, Friedensplatz 3, 44122 Dortmund.
Mit eingereicht werden muss auf jeden Fall das Teilnahmeformular, das im Internet ausgefüllt und zusammen mit Digitalfotos verschickt oder ausgedruckt und den Papierabzügen beigelegt werden kann. Zusätzlich wird das Formular auch in der Dortmund-Agentur bereit gehalten.
Eine ehrenamtliche Jury wird die besten zehn Fotos auswählen. Die drei ersten Plätze werden mit Geldpreisen in Höhe von 250, 150 und 100 Euro prämiert.
Die Plätze vier bis zehn erhalten einem Sachpreis. Die Preisverleihung wird im Rahmen des Kongresses ‚Diverse City’ am 12. Juni im Rathaus stattfinden. Die besten Bilder werden zudem im Rathaus in einer Ausstellung und im Internet als Bildergalerie gezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.