Zugausfälle und Verspätungen nach ICE-Unfall im Dortmunder Hauptbahnhof

Anzeige
In der Warteschlange haben sich viele Reisende vorm Infoschalter im Dortmunder Hauptbahnhof eingereiht, denn viele Züge fallen aus. (Foto: Martina Hengesbach)

Zu massiven Verspätungen im Bahnverkehr kommt es, nachdem am Montagabend im Dortmunder Hauptbahnhof ein ICE teilweise entgleiste. Bei dem Unfall des InterCityExpress wurden zwei Menschen verletzt. Da Teile der Gleise durch den Zug, der gestern gegen 18.48 Uhr in den Hauptbahnhof einfuhr beschädigt sind, kommt es in Dortmund zu Zugausfällen und auch darüber hinaus zu massiven Verspätungen im Bahnverkehr.

Laut Bundepolizei entgleisten die letzten beiden Zugwagons eines ICE und standen dann im leichten Winkel zur Fahrtrichtung. Es befanden sich 152 Reisende in dem verunglückten Zug.
Ein Verletzter Fahrgast wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Zug wurde evakuiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden von der Bundespolizei und der Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle des Bundes durchgeführt, anschließend soll der Zug mit einem Kran wieder ins Gleis gesetzt werden.
Neben Mitarbeitern der Dortmunder Berufsfeuerwehr und der Bahn waren bis zu 170 Einsatzkräfte der Bundespolizei im Einsatz. Ein Bundespolizeihubschrauber unterstützte die Ermittlungen aus der Luft.

Hauptbahnhof nur eingeschränkt nutzbar

Für die Reisenden bedeutet der Unfall erhebliche Einschränkungen: Betroffen sind: RE 1, RE 4, RE 6, RE 11, RE 42, RE 57, S 1, S 2, S 5/8, RB 52, und RB 53. Denn der Bahnhof ist nur sehr eingeschränkt befahrbar.
Bei der RE 1 und RE 6 sind Umleitung zwischen Essen Hbf und Dortmund Hbf eingerichtet. Die Halte Wattenscheid und Bochum Hbf entfallen. Alternativhalte sind Gelsenkirchen Hbf und Herne. Bei den Zügen der Linien RE 4 und S 5/S 8 gibt's Teilausfälle zwischen Dortmund und Witten. E s wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet.

Busse und Taxen pendeln

Bei den Zügen der Linie RE 11 entfallen die Halte Bochum Hbf, Wattenscheid, Essen Hbf und Mülheim (Ruhr) Hbf. Nördlich umgeleitet über Altenessen werden die Züge der Linie RE 42. Die Halte Essen Hbf und Mülheim (Ruhr) Hbf entfallen. Und auf der Linie RB 52 gibt's Teilausfälle zwischen Dortmund Hbf und Herdecke. Zwei Busse pendeln im Ersatzverkehr.
RB 53 und RE 57: Auch hier sind Teilausfälle zwischen Dortmund Hbf und Dortmund-Hörde die Folge, es rollt ein Ersatzverkehr mit zehn Taxen zwischen Dortmund Hbf und Dortmund-Hörde. Und Züge der Linien S 1 und S 2 fallen teilweise aus: Auch hier pendeln Taxen.
Näheres auf Bahn und Bahn.de
Und auch der S-Bahnverkehr ist betroffen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.