Zug

Beiträge zum Thema Zug

Kultur
Decke drunter wäre logischer
13 Bilder

Mund-Nasen Schutz, Abstand und Anstand
Mit Mund-Nasenschutz und Abstand nach Düsseldorf

Mit Mund-Nasenschutz und Abstand nach Düsseldorf. In der Bahn lässt eine Frau ihren Hund auf dem Sitz liegen. Die Decke über ihm läge wohl sinnvoller Weise unter ihm! In der Altstadt ist die Bestuhlung verschwunden und es sind deutlich weniger Menschen unterwegs. Viele Geschäfte haben geschlossen. Düsseldorf ist eine Weltstadt und ich höre die unterschiedlichsten Idiome. Den wunderbaren Sonnenuntergang, den ich vom Zug aus beobachten konnte, habe ich am Rhein leider verpasst. Das...

  • Düsseldorf
  • 15.11.20
  • 4
  • 3
Ratgeber

Linientausch RE 3 und RE 5

Entlastung im Zugverkehr nach LKW-Unfall auf der A40 RE3 und RE6 (RRX) tauschen Linienweg Nach dem schweren Unfall eines Tank-LKW auf der A 40 Mitte September, bei der die Eisenbahnbrücken in Mülheim-Styrum erheblich beschädigt wurden, gibt es weiterhin erhebliche Einschränkungen im Zugverkehr mit Zugausfällen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr. Um die Situation im betroffenen Streckenabschnitt etwas zu mildern, und um auf das erhöhte Fahrgastaufkommen zu reagieren, haben VRR, Keolis...

  • Duisburg
  • 29.10.20
LK-Gemeinschaft
In den Zeiträumen von Montag, 19. Oktober, bis Mittwoch, 21. Oktober, sowie Donnerstag, 22. Oktober, bis Montag, 26. Oktober, ist die Eisenbahnstrecke zwischen Mülheim-Hauptbahnhof und Essen-Steele aufgrund von Weichenarbeiten eingleisig gesperrt. Es kommt zu Verspätungen und Ausfällen. Archiv-Foto: Martina Hengesbach

Verspätungen und Ausfälle bei der Bahn
S3 und S9 ab Montag betroffen

Mülheim/Essen. In den Zeiträumen von Montag, 19. Oktober (23.40 Uhr), bis Mittwoch, 21. Oktober (3.40 Uhr), sowie Donnerstag, 22. Oktober (23.40 Uhr), bis Montag, 26. Oktober (3.40 Uhr), ist die Eisenbahnstrecke zwischen Mülheim-Hauptbahnhof und Essen-Steele aufgrund von Weichenarbeiten eingleisig gesperrt. Dies hat Auswirkungen für die Züge der Linien S3 und S9. 19. bis 21. Oktober: Für einen Zug der Linie S3 (0.03 Uhr ab Hattingen entfallen die Halte Essen-West und Essen-Frohnhausen. Für...

  • Mülheimer Woche
  • 16.10.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Fröhliche und verkleidete Jecken wird es im kommenden Jahr in Alpen nicht geben.

Corona ließ den Vereinen keine Wahl
Keine Züge in Alpen

Jetzt ist es auch in der Gemeinde Alpen traurige Gewissheit, was schon viele Karnevalsfans von nah und fern vermutet haben. Die drei weit über die Gemeindegrenze hinaus bekannten Züge in Menzelen, Alpen und Veen müssen aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden. Die Gemeinde Alpen hatte Vertreter der drei veranstaltenden Vereine KVG Hand in Hand Menzelen, den Elferrat de Veenze Kräje und den Verein zur Förderung des Alpener Kinderkarnevals zu einem formellen Austausch eingeladen. Man wollte...

  • Alpen
  • 15.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Heljens-Jecken haben in dieser Session nichts zu lachen: Hans-Werner Bazzanella (von links), Heike Kulow und Dieter Düllmann verzichten auf die Narreitei. Bürgermeister Michael Beck (im Hintergrund) bedauert das sehr, sieht aber wegen der steigenden Corona-Zahlen keine Alternative.

In der kommenden Session ruht der Karneval in Heiligenhaus
Heljens-Jecken entsagen der Narretei

Der vor sechs Jahren in Heiligenhaus reanimierte Karneval fällt in der kommenden Session in ein tiefes Koma. Bürgermeister Michael Beck und die Heljens-Jecken ziehen an einem Strang: Bevor sich die Landesregierung zum Karneval in der Pandemie äußerte, hatten sich Beck und die Jecken zusammengesetzt. „Wir hatten die Sache genau im Blick: Wenn sich da nichts ändert, sind so tolle Karnevalsfeste wie die Sitzung in der Aula und der grandiose Zug unter den pandemischen Bedingungen nicht...

  • Heiligenhaus
  • 08.10.20
Ratgeber
Die Züge auf den Linien RE 19 und RE 49 werden ab Montag durch Baustellen ausgebremst. Foto: Archiv

Einschränkungen bei RE 19 und RE 49 ab kommenden Montag
Bahnfahren wird durch Baustellen zur Geduldsprobe

In der Zeit vom kommenden Montag, 21. September (5 Uhr) bis Montag, 28. September (4.10 Uhr) ist die Bahnstrecke von Emmerich in Richtung Oberhausen aufgrund von Bauarbeiten an verschiedenen Stellen für die Züge der Linie RE 19 dort nur eingleisig befahrbar, außerdem am Sonntag, 27. September, und am Montag, 28. September, in den Nachtstunden für die Züge der Linie RE 19 gesperrt. Aufgrund der drei eingleisigen Abschnitte müssen zwei Verstärker-Zugpaare vollständig entfallen, die Züge 20049...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.09.20
Ratgeber

Ausfälle und Verspätungen auf der Linie RE 19
Abellio-Strecke gesperrt

Wegen einer Baustelle ist von Montag, 24. August, 5 Uhr, bis Montag, 7. September, 5 Uhr, die Zug-Strecke zwischen Mehrhoog und Empel-Rees gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf die Fahrten des Abellio auf der Linie RE 19. Durch die eingleisige Betriebsführung auf zwei Streckenabschnitten sind nahezu bei allen Zügen des RE 19 Verspätungen zwischen fünf und elf Minuten zu erwarten. Zudem entfallen täglich folgende Fahrten der Linie: - 20044: 16.12 Uhr ab Düsseldorf Hbf; 17.35 Uhr an Emmerich; -...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.08.20
  • 3
Politik
3 Bilder

"In welche Zukunft fährst Du?"
Junge Grüne gestalten eigenes Großplakat an Umweltspur

Zusammen mit drei engagierten Studierenden, Laura Hahne, Antonia Stiegemann und Jule Sinn, haben die Jungen Grünen am Mittwoch ein Großflächenplakat an der Moorenstraße/Uni-Klinik gestaltet. Darauf abgebildet: Ein mit einem Erdball besprühter Zug und zwei Fahrräder, die die Erde unter sich begrünen, unter dem Spruch „In welche Zukunft fährst Du?“. Auch der Oberbürgermeisterkandidat der Grünen, Stefan Engstfeld, war vor Ort und hat mit Hand angelegt. Mit ihrem selbstgemalten Plakat wollen die...

  • Düsseldorf
  • 18.08.20
Reisen + Entdecken

Baustelle zwischen Hagen und Witten Hauptbahnhof
Einschränkungen auf den Linien RB 40 und RE 16

Im Zeitraum von Mittwoch, 19. August, 1.30 Uhr, bis Montag, 24. August, 4.30 Uhr, ist die Strecke zwischen Hagen Hauptbahnhof und Witten Hauptbahnhof für die Züge der Linien RB 40 und RE 16 von Abellio aufgrund von Bahnsteigarbeiten gesperrt. Dies führt zu Einschränkungen auf dem Streckenverlauf beider Linien: Die betroffenen Züge der Linien RB 40 und RE 16 werden zwischen Hagen Hauptbahnhof und Witten Hauptbahnhof umgeleitet, die Zwischenhalte entfallen. Die Haltausfälle des Bahnhofes...

  • Witten
  • 17.08.20
Politik
Der ICE hält nicht in Emmerich. Foto: Archiv
3 Bilder

Harsche Kritik an Bürgermeister Peter Hinze - der setzt sich zur Wehr
Streit um ICE-Halt in Emmerich

In Zeiten des Wahlkampfs nutzt man eine vermeintliche Steilvorlage besonders gern zum energischen Nachsetzen. Und so attackierte der Emmericher CDU-Bürgermeisterkandidat Dr. Matthias Reintjes nun Amtsinhaber Peter Hinze (SPD). In der Auseinandersetzung geht es um einen - von beiden Seiten erwünschten - Haltepunkt des ICE der Deutschen Bahn in Emmerich. Es gibt schon so einige Merkwürdigkeiten, wenn es um die Bahnhöfe geht, in denen einen Intercity-Express (ICE) hält. Es gibt...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.08.20
  • 13
Politik
Peter Driessen möchte am 13. September der Landrat des Kreises Kleve werden. Foto: Matthias Popp

Landrat Peter Driessen fordert ICE-Haltepunkt in Emmerich
„Zukunft nicht verschlafen!"

„Emmerich und damit der Kreis Kleve muss vom ICE angefahren werden“, sagt Landratskandidat Peter Driessen. Bei den Kommunalwahlen am 13. September stellt er sich im Kreis Kleve zur Wahl. Unterstützt wird er dabei von der SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und der Vereinigung der Wählergemeinschaften im Kreis Kleve. Der Ausbau des Schienenverkehrs ist laut Driessen eines der Kernelemente für eine zukunftsfähige Mobilitätspolitik für den Kreis Kleve. Die Bahnstrecke über Emmerich ist die einzige...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.08.20
Blaulicht
Einsatzleiter Frank Evers zeigt die kleine Blindschleiche, die so großen Wirbel verursacht hat. Das Reptil konnte unverletzt wieder in die Freiheit entlassen werden.

Mutige "Schlangenbändiger"
Weseler Feuerwehr hatte einen ungewöhnlichen Einsatz im Zug

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Wesel am Freitagmorgen um 8:23 Uhr gerufen. Die Bundespolizei meldete eine Schlange in einem Zug auf der Strecke der Regionalbahn 5. Der Zug sei auf dem Weg von Emmerich nach Oberhausen und stehe zur Zeit im Bahnhof Wesel. In dem Zug wurde eine Schlange entdeckt, der Zug sei geräumt . Die Feuerwehr Wesel rückte mit einem Löschfahrzeug, fünf Mann Besatzung und Tierfanggerät aus. In dem Zug konnte die Schlange schnell entdeckt werden, es...

  • Wesel
  • 24.07.20
Blaulicht
Düsseldorf: Ein Mann (23) versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18./19. Juli), um 0.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzuwirken.

Bundespolizei NRW: Scherenangriff im Zug
Mit einer Schere auf einen 19-Jährigen eingewirkt

Ein Mann (23) versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18./19. Juli), um 0.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzuwirken. Ein Freund des Geschädigten verhinderte den Angriff. Gegen den Tatverdächtigen wird nun ermittelt. Als der 23-jährige Guineer in Gelsenkirchen in den Zug einstieg, setzte er sich zu dem 19-jährigen Gambier und einem 20-jährigen Guineer. Vor den beiden Freunden äußerte der Mann, dass er "heute jemanden...

  • Düsseldorf
  • 20.07.20
Blaulicht
Video

Rhein-IJssel-Express (RE 19) vor Bahnhof Hamminkeln-Mehrhoog defekt

Ein Zug des Rhein-IJssel-Express (RE 19) ist am Freitagabend (26.06.2020) kurz vor dem Bahnhof Hamminkeln-Mehrhoog mit einem Überhitzungsschaden liegen geblieben. Infolge kam es zu stundenlangen Behinderungen auf der Bahnstrecke, auch die stark frequentierte Güterzugstrecke Betuwe-Linie zwischen den Häfen in Rotterdam und Genua war betroffen. Bahnpassagiere berichten vom Ausfall der Klimaanlage und chaotischen Zuständen beim Krisenmanagement. Die Betroffenen mussten stundenlang im Zug...

  • Wesel
  • 29.06.20
Blaulicht
Acht Verletzte gab es bei Streitigkeiten am Rosenmontag.

Rund 15.000 Besucher beim Rosenmontagszug
Kleine Störungen in Hilden

Die Polizei teilt mit, dass nach ihrer Schätzung rund 15.000 Zuschauer den Hildener Rosenmontagszug. Der startet pünktlich um 14.11 Uhr am Lindenplatz und schlängelte sich dann in Richtung Hildener Innenstadt. "Dabei kam es leider zu einigen Störungen und mehreren Polizeieinsätzen", heißt es in einer Meldung der Polizei. "Insgesamt wurden acht Personen, darunter zwei Polizeibeamte, bei körperlichen Auseinandersetzungen verletzt." Innerhalb der Glasverbotszone "Am Hagelkreuz" versammelten sich...

  • Hilden
  • 25.02.20
Blaulicht

Elf wetterbedingte Einsätze für die Feuerwehr Ennepetal
Überflutete Straßen und im Zug festsitzende Jecken

Am vergangenen, Sonntag den 23. Februar, wurde die Feuerwehr Ennepetal insgesamt elf mal aufgrund des Sturmtiefs Yulia alarmiert. Umgestürzte Bäume, lose Satelliten Schüsseln und Straßen unter Wasser - das waren die Alarmmeldungen zwischen 10 und 22 Uhr am Sonntag. Hagener Straße überflutet Die Hagener Straße wurde an unterschiedlichen Stellen vom Wasser aus den Hängen links und rechts der Straße überflutet. Da eine Reinigung der Gullys keinen Erfolg brachte wurden Warnschilder...

  • wap
  • 24.02.20
Kultur
Die Zeiten haben sich geändert. Eines ist aber geblieben. Der Niederrheische Kinderkarnevalszug, der sich am Sonntag zum 58. Mal auf den Weg von Alt-Hamborn nach Marxloh begibt, hat an Attraktivität nichts eingebüßt. 
Archivfoto: Terhorst
4 Bilder

Der Niederrheinische Kinderkarnevalszug ist nicht nur für die Kinderprinzencrew der „Tag der Tage“
Närrischer Endspurt im „wunderbaren“ Hamborn

Am Aschermittwoch ist alles vorbei, zumindest was die diesjährige Karnevalssession betrifft, die etwas kürzer als die letzte war und ist, aber mindestens genauso intensiv und vor allem fröhlich. Jetzt stehen zudem noch einige närrische Marathon-Tage bevor. Am Tulpensonntag, 23. Februar, macht sich der Niederrheinische Kinderkarnevalszug unter dem Motto „Karneval, dass ist doch klar, in Hamborn immer wunderbar“ auf seinen Weg durch Hamborn und Marxloh, ehe am Rosenmontagmorgen beim Viertelzug...

  • Duisburg
  • 21.02.20
Vereine + Ehrenamt
Gute Stimmung herrschte auch schon lange vor dem Start. Auf der Spessartstraße sammelten sich die Teilnehmer.
12 Bilder

Der erste Karnevalszug schlängelte sich durch Meiderich
Stürmischer Auftakt

Stürmisch aber trocken, mit diesen Wetterbedingungen zog der erste Karnevalszug der Stadt traditionell durch Meiderich. Der 19. Meidericher Blutwurstsonntagsumzug füllte auch in diesem  Jahr wieder die Straßen von Meiderich und neben der Blutwurst gab es wieder reichlich Kamelle zu fangen. Von der Spessartstraße, ging es durch die Regenbergastraße, dann links in die Lösorter Straße, von da aus führte der Zug durch den Verteilerkreis Baustraße, geradeaus über die Biesenstraße, links über Auf...

  • Duisburg
  • 16.02.20
Blaulicht
Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Kamen bemerkte ein Fahrgast eine brennende Sitzbank im Zugabteil der Regionalbahn. Archivfoto: Jungvogel

Sitze brannten in der Regionalbahn
Fahrgast zog die Notbremse

Am gestrigen Dienstag erhielt die Polizei um 20:32 Uhr Kenntnis über einen Brand in einem Zug der Deutschen Bahn. 15 Fahrgäste befanden sich zu diesem Zeitpunkt in der Regionalbahn, die von Hamm nach Aachen fahren sollte. Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Kamen bemerkte ein Fahrgast eine brennende Sitzbank im Zugabteil. Er betätigte umgehend die Notbremse. Der Zug kam im Bahnhof Kamen zum Stillstand. Der Lokführer konnte den Brand gemeinsam mit einem Zugbegleiter löschen. Dabei erlitten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.02.20
Reisen + Entdecken
14 Bilder

Zugverkehr in NRW bis auf weiteres komplett eingestellt
Sebastian, der Engel von der Bahn

Mit der Bahn nach Düsseldorf. Altstadt und Rhein. Sabine ist auch schon da! - Aber unauffällig, für mich ein laues Lüftchen. In der Altstadt ist es menschenleer. Tische und Stühle wurden vorsichtshalber entfernt. Mache ein paar Schnappschüsse von der Rheinkniebrücke. Der kleine Hunger kommt und ich gehe auf ein Schweinebrötchen ins HamHam. Josef begrüßt mich. Dann zurück nach Hagen. So dachte ich zumindest. Auf allen Anzeigetafeln derselbe Text: „Zug fällt aus“ „Sturmtief...

  • Düsseldorf
  • 10.02.20
  • 12
  • 3
Blaulicht

Mord aus Heimtücke: Beschuldigter kommt in die geschlossene Psychiatrie
Gericht fällt Urteil wegen des Todes einer Frau im Bahnhof Voerde

In dem Strafverfahren (Sicherungsverfahren) gegen einen 28-jährigen Beschuldigten aus Hamminkeln hat die 5. Große Strafkammer – Schwurgericht – in der öffentlichen Sitzung am 28. Januar ein Urteil verkündet. Der Beschuldigte wurde (unbefristet) in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.  Dies geht aus einer aktuellen Meldung des Landgerichts Duisburg hervor. Nach den Feststellungen der Kammer hat der Beschuldigte am 20. Juli 2019 die am Bahnsteig wartende Frau in...

  • Dinslaken
  • 28.01.20
  • 2
Blaulicht
Dem 32-jährigen Mann aus Moers, der eine Whisky-Flasche aus dem Zug warf, wird fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. Foto: Oliver Lückmann

Strafprozess
Anklage nach Flaschenwurf aus Partyzug

Zweieinhalb Monate nach dem Flaschenwurf aus einem Partyzug, wodurch ein Kleinkind in Kamen lebensgefährlich verletzt worden ist (wir berichteten), hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage erhoben. Kamen. Dem 32-jährigen Mann aus Moers wird fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. Bei einer Verurteilung sehe das Gesetz eine Geldstrafe oder sogar eine Haftstrafe vor.Ein genauer Termin für den Prozess am Amtsgericht Kamen steht noch nicht fest. Zur Erinnerung Anfang November traf eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.01.20
Blaulicht
Der Dortmunder Hauptbahnhof ist wegen einer geplanten Bombenentschärfung heute gesperrt.
3 Bilder

Züge werden wegen der Entschärfung von Bomben umgeleitet
Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt

Menschenleer ist es am Königswall, nur Bundespolizisten stehen vor der versperrten Tür des Hauptbahnhofes. Seit mittags ist der Hauptbahnhof in Dortmund gesperrt, da Blindgänger aus dem Weltkrieg entschärft werden. Große Teile der Innenstadt und das Klinikviertel mit insgesamt rund 14.000 Bewohnern wurden heute morgen evakuiert. Da auch der Hauptbahnhof im geräumten Gebiet liegt, kann nicht mehr betreten werden. Für die Entschärfung der gefunden Bomben änderte die Bundesbahn ihren Fahrplan....

  • Dortmund-City
  • 12.01.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.