Blitzeinschlag in einem Schornstein: Hausteile flogen 30 Meter durch die Luft

Anzeige
Die Feuerwehr setzte eine Drehleiter zur Kontrolle des Daches ein. (Foto: Feuerwehr Dortmund)
Dortmund: An der Windhake |

Mit einem blauen Auge sind Bewohner der Straße An der Windhake in Scharnhorst davon gekommen. Um kurz nach 20 Uhr schlug am Mittwochabend (20. Juli) ein Blitz in den Schornstein eines Mehrfamilienhauses ein. Glücklicherweise entstand durch den Blitzeinschlag kein Feuer, sodass keine Personen verletzt wurde. Auch der Sachschaden blieb gering.

Die Feuerwehr kontrollierte den Schornstein und das Dach von der Drehleiter aus und entfernte lose Teile des Schornsteins sowie lose Dachteile. Die Dachkonstruktion wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Ebenso erfolgte im Dachboden des Hauses eine Kontrolle des Dachstuhls.

Nach einer halben Stunde war der Einsatz für die 18 Einsatzkräfte der Feuerwache 6 (Scharnhorst), der Feuerwache 3 (Neuasseln) und des Rettungsdienstes beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.