Spülmaschinen-Brand in Scharnhorst gelöscht

Anzeige
(Foto: Geiß)

Ein technischer Defekt einer Spülmaschine sorgte am heutigen Mittwoch (27.7.) gegen 12.15 Uhr für einen Feuerwehreinsatz in der Paul-Ronczka-Straße. Bewohner des Hauses hatten die Feuerwehr gerufen, als kurz nach dem Einschalten Rauch aus einer Spülmaschine drang.

Die eigenen Löschversuchen der Bewohner blieben erfolglos. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, drohte das Feuer auf die ganze Küchenzeile überzugreifen. Nachdem die unverletzten Bewohner in Sicherheit gebracht worden waren, konnte das Feuer von einem Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Die Feuerwehr baute die defekte Spülmaschine aus und brachten sie ins Freie. Mit einem Hochleistungslüfter wurde anschließend die Wohnung belüftet, um diese vom Rauch zu befreien.

Im Einsatz befanden sich insgesamt 18 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen der Feuerwachen 6 (Scharnhorst) und 3 (Neuasseln) sowie der DRK-Rettungswache 16 (Scharnhorst).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.