Seit 25 Jahren ehrenamtlich in St. Elisabeth in Kurl im Einsatz

Anzeige
Auch die Sonne strahlte dazu, als die drei Silberjubilarinnen von den Verantwortlichen aus Reihen von Trägergesellschaft, Krankenhaus und Altenpflege am Donnerstag (12.3.) im Café Kurler Treff am St.-Elisabeth-Krankenhaus für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt wurden. (Foto: Schmitz)
Dortmund: St.-Elisabeth-Krankenhaus |

Drei Silberjubilarinnen von insgesamt 15 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen, die im Kurler St.-Elisabeth-Krankenhaus und in der St.-Elisabeth-Altenpflege eingesetzt werden, sind jetzt von den Verantwortlichen aus Reihen der Trägerin, der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft, aus Krankenhaus und Altenpflege für ihre langjährige Tätigkeit geehrt worden.

Seit nunmehr schon 25 Jahren sind Cäcilie Kamp, Gertrud Unterste und Rita Haselhorst – im Bild die drei Damen im Vordergrund mit Blumenstrauß (v.l.n.r.) – auf den Stationen im Einsatz.

In den sehr spezialisierten Aufgaben professioneller Einrichtungen der Medizin, Pflege, Betreuung und Erziehung ersetzt das ehrenamtliche Engagement nicht das professionelle, sondern ergänzt es in besonderer Weise, heißt es dazu im Konzept des Trägers. Neben dem eigenständigen ehrenamtlichen Dienst können die ehrenamtlich Tätigen aus ihrem „Blickwinkel“ auch wichtige Hinweise und Impulse für die professionellen Helfer geben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.