Starker Partner gefunden - GSG und REWE Dortmund unterzeichnen Partnerschaftsvertrag

Anzeige
Klaus Zielonka (l.), Schulleiter der GSG, Jürgen Billerbeck (r.), Geschäftsbereichsleiter von Rewe, sowie Ulrike Scheiben-Lümkemann (2. v. r.), Leiterin der Personalabteilung, unterzeichnen den Partnerschaftsvertrag. (Foto: Günther Schmitz)

Seit vielen Jahren pflegt die Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) Kooperationen mit ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen, um die Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft nachhaltig zu entwickeln. Mit Rewe Dortmund konnte nun ein weiterer starker Kooperationspartner aus der Nachbarschaft gewonnen werden. Zu den bisherigen Partnern gehören u.a. der BVB, die Signal-Iduna Versicherungen sowie das Pumpenunternehmen Wilo.

Die Entwicklung von starken und nachhaltigen Partnerschaften, so Schulleiter Klaus Zielonka, ist ein zentrales Element des Schulprofils. Die Schüler sollen durch Praktika erste Kontakte und Berufserfahrungen sammeln, Kontakte zu potentiellen künftigen Arbeitgebern knüpfen und Einblicke in Wirtschaftsunternehmen vor Ort gewinnen. Darüber hinaus beschäftigen sie sich anhand konkreter Praxisbeispiele unterrichtlich mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Fragen.

Rewe ist ein landesweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz am Asselner Hellweg und mit einem Umsatz von 2.000 Mio €. Über 500 Einzelhändler und Märkte mit regionalem Schwerpunkt im Ruhrgebiet werden von Rewe beliefert. Ein besonderes Interesse gilt der Vermarktung von Produkten aus der Region, um hier die Wirtschaft zu unterstützen, Arbeitsplätze zu sichern und Transportwege möglichst kurz zu halten.

Beim Hauptsitz in Dortmund sind 1500 Mitarbeiter in vielfältigen Aufgabenfeldern tätig; neben dem Handel von Waren umfassen die Dienstleistungsfelder auch Objektbeschaffung, Finanzierung, Werbung, Beratung und Ausbildung im Groß- und Einzelhandel.

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule und Rewe Dortmund haben eine klare Zielsetzung für ihre Kooperation vertraglich festgelegt: Insbesondere sollen Lehrkräfte und Schüler bei der Berufsfindung unterstützt werden, indem Angebote für das duale Studium und alle Ausbildungsberufe u.a. durch Schnupperpraktika, vorgestellt werden. Ergänzend werden Unterrichtseinheiten mit praxisnahen Informationen aus dem Wirtschaftsunternehmen bereichert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.