Wambeler Fröbelschüler pflegen Brackeler Gedenkstätte für jüdische Opfer

Anzeige
Erst brachten die Wambeler Fröbelschüler die Brackeler Gedenkstätte am Hellweg wieder in Ordnung, ... (Foto: van Dormalen)
Dortmund: Gedenkstein am Brackeler Hellweg |

Rechtzeitig zur Kranzniederlegung der SPD im Gedenken an die Opfer der Pogrome 1938 haben die Wambeler Fröbelschüler/innen wieder einmal die Gedenkstätte rund um den Brackeler Gedenkstein für die im März 1943 von Brackel aus über den Südbahnhof ins KZ Auschwitz deportierten rund 1000 Menschen jüdischen Glaubens in Ordnung gebracht.

Heute (11.11.) besuchten sie gemeinsam mit Lehrerin van Dormalen nochmals die Gedenkstätte und legten selbst eine weiße Rose, Symbol des Widerstands gegen die Nazis, am Gedenkstein nieder.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.