Vandalismus am Schulzentrum Asseln

Anzeige
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

Warum?

Traurig halten diese Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums die Reste der herausgerissenen Obstbäume in den Händen, die Vandalen in der Nacht zum 16.05.2013 am Schulzentrum Asseln zerstört haben.

Im letzten Jahr hatten die Mitglieder der Umwelt-AG eine Obstwiese angelegt, um ihren Schulhof zu verschönern und etwas für den Umweltschutz zu tun.

Von den acht hier angepflanzten Obstbäumen im Wert von ca. 200 Euro sind nur noch Baumstümpfe übrig.

„Warum tun diese Leute so etwas?“, fragt einer der Schüler, der die Bäume mit viel Fleiß eingepflanzt und gepflegt hat.

Immer wieder kommt es nachts zu Vandalismus und Zerstörungen auf dem weitläufigen Schulgelände.

Für Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte des IKG sind diese Zerstörungen immer wieder sehr frustrierend.

Wachsame Nachbarn können helfen:

Wenn Sie etwas zu dem Vorfall beobachtet haben, dann wenden Sie sich bitte an die Polizei oder nehmen Sie Kontakt mit der Schule auf.

Foto+Text:
Björn Husmann
(betreuender Lehrer der Umwelt-AG)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.