BV Brackel bestellt Dietmar Kraushaar als neuen Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Brackel

Anzeige
Dietmar Kraushaar (52) ist ab sofort neuer Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Brackel.
Dortmund: Bezirksvertretung Brackel |

Einstimmig hat die Bezirksvertretung (BV) Brackel am Donnerstagnachmittag (6.12.) in nichtöffentlicher Sitzung den Städtischen Verwaltungsrat Dietmar Kraushaar als neuen Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Brackel bestellt und damit die rund sechsmonatige Vakanz im Amtshaus nach dem Ausscheiden von Werner Nowack beendet.

Gleich im Anschluss, zu Beginn der öffentlichen BV-Sitzung, wurde der 52-jährige Kraushaar vom Brackeler Bezirksbürgermeister-Trio Karl-Heinz Czierpka, Ulf Katler und Ulrich Begemann mit einem Blumenstrauß offiziell begrüßt. Vierter im Bunde war dabei Gernot Willeke, stellvertretender Amtsleiter der Dortmunder Bürgerdienste. Mit der Bestellung zum Schriftführer konnte Kraushaar dann gleich erstmals seines neuen Amtes in der BV walten.

"Er kommt von ganz oben"

„Er kommt von ganz oben“, spielte Czierpka in gewohnt launiger Manier bei der Präsentation auf Kraushaars bisheriges Dienstzimmer mit Aussicht im Dezernat 3 in der Innenstadt an, in dem Brackels neuer Verwaltungsstellenleiter zuletzt sieben Jahre im Büro für Recht, Bürgerdienste, Sport und Freizeit als Dezernatscontroller und Projektsachbearbeiter etwa in Sachen Nordstadt tätig war. „Der Ausblick in Brackel wird nicht so spektakulär sein“, wendete sich Czierpka schmunzelnd direkt an Kraushaar, der seit 1976 bei der Stadtverwaltung Dortmund beschäftigt ist. Frühere berufliche Stationen Kraushaars lagen in den Fachbereichen Stadtkasse, Stadtkämmerei und Gesundheitsamt.

Kraushaar freut sich indes auf seine neue Aufgabe, möchte im Stadtbezirk am Hellweg den Bürgerinnen und Bürgern, den Gewerbetreibenden, der Politik und den verschiedenen Vereinen und Organisationen als Ansprechpartner vor Ort gerne zur Verfügung stehen.

Blumen zum Dank für Helma Friers

„Was lange währt, wird endlich gut“, hatte sich Karl-Heinz Czierpka schon im Vorfeld der Sitzung auf die Bestellung Kraushaars gefreut. Seit Mai helfe sich der Bezirk Brackel mit Vertretungen über die Runden, nun habe die Leiter-lose Zeit ein Ende, merkte Brackels Bezirksbürgermeister an. In diesem halben Jahr ohne Leitung sei indes Helma Friers, „unsere Sachbearbeiterin“, stets für alle ansprechbar gewesen, lobte Czierpka – und überraschte Friers, „die sich am liebsten bescheiden und unaufgeregt im Hintergrund hält“, mit einem noch größeren vorweihnachtlichen Blumenstrauß. Und von der gesamten Bezirksvertretung gab’s zwei Umschläge mit Bücher- und Essens-Gutschein dazu. „Für Leib und Seele,“ so Czierpka.

Nach dem Beschluss der BV Brackel wird die Vorlage zur Bestellung Kraushaars als Verwaltungsstellenleiter noch im Personalausschuss in nichtöffentlicher Sitzung behandelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.