Neue Frisurentrends: Hairstylistin Linda Tan gibt Stylingtipps

Anzeige
RTL-Hairstylistin Linda Tan (M.) zeigte bei der Friseur-Innung mit den Mitgliedern der Innungdie Frisurentrends 2015. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Ausbildungszentrum Bau |

Die Friseur-Innung Dortmund und Lünen präsentierte ihren Innungsmitgliedern die neue Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2015 unter dem Motto „Individualität und kreativer Strukturwandel“ im Ausbildungszentrum Bau in Körne.

Die Akteure, die durch Linda Tan, Hairstylistin für RTL „Deutschland sucht den Superstar“, unterstützt wurden, zeigten die neuen Frisurentrends: Raffinierte Schnitte, facettenreiche Stylings - Frisuren für alle, die Wert auf Qualität und modischen Lifestyle legen.

Lebendige Strukturen und plastisches Volumen bestimmen die Key-Looks der Saison. Sie gipfeln in hochindividuellen, couturegleichen, gerne auch mal leicht exzentrischen Stils. Ponys werden zum Statement und dürfen jetzt provokant kurz sein, Konturen werden konsequent soft gehalten, abgerundet durch ein leuchtendes Farbenspiel in zum Beispiel Kupfer mit gepainteten Highlights oder ein irisierendes Platinblond mit pastelligen Nuancen bei den Damen.

Klare Konturen bilden die Basis bei den Männerköpfen, die mit präzisen, ausgeklügelten Schnitten aufwarten. Auf dem Oberkopf geht es äußerst lebhaft und dicht zu. Längere Seitenpartien, schwere Stirn-motive sowie eine insgesamt volle Textur am Oberkopf und vor allem Farbakzente sind ausdrücklich auch bei den Männern gewünscht.

Die zur Frisurenmode gehörenden passenden Make-up-Trends verleihen einen gesunden, frischen und strahlenden Teint, der in diesem Somme als das Beauty-Nonplusultra gilt. En vogue sind expressive Rot- und Beerentöne, aber auch Aqua-Töne. Unterstützt wurde die Friseur-Innung durch diverse Firmen der Branche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.