Repair Cafe Wambel beendete ein erfolgreiches Jahr mit gemeinsamen Essen

Anzeige
Großer Andrang im letzten Repair Cafe Wambel ...
Dortmund: Ev. Jakobus Gemeindehaus Wambel | Am 8. Dezember verwandelte sich in Wambel der Gemeindesaal im ev. Jakobushaus ein letztes Mal in diesem Jahr in ein Repair Cafe. An zahlreichen Tischen wurden defekte Geräte jeglicher Art von 17 ehrenamtlichen Reparateur*innen und den Besitzer*innen unter die Lupe genommen und konnten in 12 Fällen wieder funktionstüchtig gemacht werden. 11 Mal hieß es „Bitte Wiederkommen“, da zum Beispiel ein Ersatzteil neu eingebaut, ebenfalls das Gerät wieder vor einer frühzeitigen Verschrottung retten kann.
Am Ende des Repair Cafes luden Pfr. Jens Giesler (St. Reinoldi Kirchengemeinde), Ulrike Käseberg (Familienbüro Brackel) und Thomas Brandt (Seniorenbüro Brackel) alle ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zu einem Abschlussessen ein.
Bei leckeren Suppen von ESS-BAR und Getränken wurde in großer Runde die Gelegenheit genutzt allen engagierten Mitarbeiter*innen ganz herzlich zu danken und ein erstes Fazit zu ziehen:
Von knapp 200 Reparaturen verliefen 150 erfolgreich, 6 neue ehrenamtliche Mitarbeiter konnten 2017 dazu gewonnen werden und die nächsten Reparaturanfragen reichen bereits bis in den April 2018 hinein.
Für das erste Halbjahr im kommenden Jahr bietet das Repair Cafe Wambel jeweils freitags von 16-19.00 im Ev. Gemeindehaus wieder an folgenden Tagen seine Dienste an:
12. Januar, 23. Februar, 06. April, 04. Mai und 15. Juni 2018.
Zu diesen Terminen ist auch die Gemeindebücherei „Leseratte“ mit Roswitha Behlert geöffnet, kleinere Wartezeit können dort oder im Cafe-Bereich überbrückt werden.
Zudem stehen Ulrike Käseberg und Thomas Brandt ab 17.00 Uhr für Beratungsfragen in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen zur Verfügung.
Auch 2018 gilt: Voranmeldungen für Reparaturen erforderlich!
Inspiziert und wenn möglich repariert wird mit den Besitzer*innen alles, was diese ohne Transportmittel und Hilfe Dritter tragen können. Hierzu zählen Kleinstmöbelstück aus Holz, Drucker, PCs, verschraubbare Haushaltsgeräte jeglicher Art, Kinderspielzeug, Lampen, Nähmaschinen, und Geräte im Musik– und Unterhaltungsbereich.
Das Seniorenbüro Brackel (mo. -fr. von 10 -12 Uhr, Tel.: 50 29 640) und Pfarrer Jens Giesler (Tel.: 95 98 71 96) nehmen Anmeldungen zu Reparaturzwecken entgegen und interessierte Männer und Frauen, die im Repair Cafe mitarbeiten möchten, können sich gerne ebenfalls unter den angegebenen Kontakten melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.