Denise Gögü gewinnt Judoturnier in Hamburg

Anzeige
1. Platz in Hamburg
Die Judokämpferin, Denise Gögü, vom Dortmunder Budo Sportverein erkämpfte sich mit ihren jungen 12 Jahren die Goldmedaille auf dem internationalen Judoturnier in Hamburg.

Lange hatte Denise sich - natürlich auch mit viel Vorfreude - auf dieses Turnier vorbereitet.
Neben den zahlreichen regionalen Erfolgen wollte sie sich auch auf diesem internationalen Turnier einen Namen erkämpfen.
Und so gehörte es auch dazu, dass Denise bereits am Samstag anreiste, um am Sonntag, den 04. Juni. 2017 dann optimal vorbereitet zu sein.

Die Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm in der Altersklasse U15 weiblich war mit elf Teilnehmerinnen gut besetzt.
In ihrem Auftaktkampf traf Denise auf eine Kämpferin aus NRW, die sie von höherklassigen Turnieren bereits kannte.
Bereits nach 14 Sekunden beendete Denise den Kampf mit einem tollen Hüftwurf.

Im anschließenden Kampf traf Denise auf eine Kämpferin aus der Niederlande.
Auch in dieser internationalen Begegnung konnte Denise ihre Hand auf den Rücken der Gegnerin bekommen und so elegant ausheben.

In ihrem dritten Kampf traf sie ebenfalls auf eine Gegnerin aus NRW.
Zunächst konnte ihre Gegnerin punkten, ehe Denise den Kampf drehte.
Nach 90 Sekunden gelang Denise ein -wie sollte es anders sein- sauber ausgehobener Hüftwurf.
Im anschließenden Haltegriff konnte Denise ihre Gegnerin 20 Sekunden festhalten und erneut den Sieg feiern.

Im darauffolgenden Finale traf sie auf eine Kämpferin aus Niedersachsen.
Auch diesen Kampf konnte Denise mit ihrem Hüftwurf vorzeitig beenden.
Es war geschafft: 1. Platz in Hamburg!

Denise Gögü belohnte sich mit einer Goldmedaille für die harte Vorbereitung.

Rückblick:

Bereits am 19.02.2017 startete Denise Gögü in ihrer Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm in Münster auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft, der höchsten Ebene in der Altersklasse der U15.
Die Wochen zuvor sicherte sich Denise zunächst auf dem Kreiseinzelturnier des Kreises Unna-Hamm-Dortmund den Kreismeistertitel und dann auf dem Bezirksturnier ebenfalls die Goldmedaille und gleichzeitig das Ticket für die Westdeutsche Ebene.

In Münster fand die Dortmunderin toll in das Turnier und dominierte ihre Kämpfe von Beginn an.
So sicherte sich Denise auch auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft die Goldmedaille – nach vielen Jahren ein toller Erfolg für den Nachwuchs.

Das zweite Vorbereitungsturnier, das Landesturnier in Essen am 14.05.2017, konnte Denise ebenfalls erfolgreich gewinnen.

Ziel:

„Mein großer Traum ist die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokyo.
Judo hat seinen Ursprung in Japan und das Mindestalter von 16 Jahren habe ich bei der geplanten Eröffnung am 24.07.2020, wenn auch nur knapp erfüllt“, erklärt die 12 Jährige stolz.

Auch wenn dieser Traum noch weit entfernt scheint, so hat Denise sich über die Grenzen von Dortmund hinaus schon einen Namen erkämpft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.