FC Brünninghausen holt sich den Kronen Hellweg-Cup in Brackel

Anzeige
Keine Chance hatte hier der Mengeder Torwart. Mit 4:2 siegte der FCB (in Weiß) im Endspiel um den Kronen Hellweg-Cup am Hallenbad in Brackel. (Foto: Schmitz / Schaper)
Dortmund: Sportplatz am Hallenbad |

Dank eines 4:2 (2:2)-Finalsiegs gegen Mengede 08/20 konnte der FC Brünninghausen am Brackeler Hallenbad den Kronen Hellweg-Cup mit in den Dortmunder Süden nehmen.



Vier Standardsituationen – drei Ecken und ein verwandelter Freistoß – sicherten den Turniergewinn für den FCB, dank stabiler Leistung vor allem nach der Pause auch verdientermaßen.

Keine Chance hatte indes die zweite Garnitur von Westfalia Wickede im Spiel um Platz 3 gegen den Gastgeber SV Brackel. Deutlich mit 4:0 (1:0) fertigten die Rot-Weißen die Schwarz-Weißen ab.

Ein böser personeller Rückschlag für den Westfalenliga-Aufsteiger ist allerdings die schwere Verletzung von Torhüter Lars Stellfeld, der sich die Kniescheibe brach und voraussichtlich ein Jahr lang ausfallen dürfte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.