23 Jubilare der AWO Körne/Wambel geehrt // OB Sierau verabschiedet Helmut Feldmann

Anzeige
23 Jubilare der AWO Körne/Wambel konnten OB Ullrich Sierau (7.v.r.) und Ortsvereinschef Helmut Feldmann (6.v.r.) in der Aula der Körner Libori-Schule ehren. (Foto: Rüdiger Barz / AWO Körne/Wambel)
Dortmund: Aula der Libori-Grundschule |

23 langjährige Mitglieder der AWO Körne/Wambel konnten Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und der im März 2017 nach 21 Jahren aus seinem Amt ausscheidende AWO-Ortsvereinsvorsitzende Helmut Feldmann in Anwesenheit u.a. von Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer und Ratsvertreter Heinz-Dieter Düdder auszeichnen.

An Feldmann gerichtet lobte der OB: „Was Du lieber Helmut geleistet hast, reicht für Drei!“ Aus gesundheitlichen Gründen wird Feldmann, lange Jahre in der Arbeiterwohlfahrt auch auf Unterbezirks- und Bezirksebene aktiv, nicht mehr fürs Amt des Ortsvereins-Vorsitzenden kandidieren und zieht zu seinen Kindern nach Marl um.

Geehrt wurden in der Aula der Körner Libori-Grundschule Goldjubilarin Hanny Marewski für 50 Jahre AWO-Mitgliedschaft, für 40 Jahre Edith Spiekermeier, für 30 Jahre Hans van Dormalen, für 25 Jahre Inge Weiden, für 20 Jahre Ingrid Soletzki, Udo Dammer, Erika Böker, Dieter Madlewski und Birgitt Bockermann sowie für zehn Jahre Treue zur Arbeiterwohlfahrt Christel Ludwig, Helgard Wolff, Hannelore Axnick, Gisela Becker, Helga Beher, Ingrid Drilling, Herta Fabian, Lydia Fleige, Doris Käding, Gisela Rieger, Anneliese Schulz, Horst Schurian, Lilly und Svenja Melenk-Bockermann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.