Mein Ausflugstipp: Die Stumpfwaldbahn

Anzeige
Ramsen: Stumpfwaldbahn |

Am Rande des Pfälzer Waldes fährt eine kleine Feldeisenbahn mit einer Spurweite von 600 Millimeter. Die rund drei Kilometer lange Strecke verläuft zwischen dem Naherholungsgebiet oberes Eistal und Ramsen entlang des Hollerbachs. Die Bahn fährt jeden Sonntag vom 1. Mai bis zum 3. Oktober.

Seit 1989 bewahrt der Verein Stumpfwaldbahn Ramsen e.V. die Erinnerung an die einst im Bergbau in Eisenberg, Hettenleidelheim und Ramsen eingesetzten schmalspurigen Bahnen. Mit historischem Material aus der Umgebung erbaute der Verein abschnittsweise die Strecke. Sie verläuft neben dem Radwanderweg im Eistal und weist für Feldbahnen bemerkenswerte Steigungen auf.

Man kann auch neben der Bahn entlang wandern und dann auf halber Strecke am Haltepunkt "Bockbachtal" zusteigen oder vom Endpunkt zurückfahren. Die Fahrt durch das schöne Waldgebiet dauert rund 30 Minuten. Oder man kann auch von den Haltepunkten ausgedehnte Wanderungen unternehmen. Am 3. Oktober ist alljährlich das Eistal für den Autoverkehr gesperrt. Wanderer und Radfahrer haben dann den ganzen Tag freie Bahn. Die Feldbahn ist am Feiertag mit besonders vielen Zügen im Einsatz. Für Kinder und Erwachsene ist die Fahrt ein Riesenspaß.

Die Jugendgruppe freut sich übrigens über Verstärkung: Man trifft sich einmal im Monat und betreut ein aktuelles Projekt. Und natürlich wird auch mit der Bahn gefahren. Da kann man vom Bremser bis zum Lokführer aufsteigen.

Mehr Eisenbahngeschichten gibt es in meinem neuen Buch.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 08.11.2014 | 22:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.