Ratinger Weihnachtsmarkt baut ab - 21.Dezember 2015- Fotosafari:-D

Anzeige
Roland Jalowietzki
Da träumte ich von leckeren Pfannekuchen, süßen Mandeln und betörendem Licht. Da träumte ich von beschwingten Liedern und anheimelnder Stimmung. Doch als ich mühsam am Platz ankam, ja da war meine Enttäuschung groß. Nun, wenn es schon kein Essen gab, dann wollte ich wenigstens die übrig gebliebenen Teile des Weihnachtsmarktes fotografieren. Darüber hinaus entzückten mich ja noch genügend Sterne, genügend Lichter, genügend Dinge, die mich dann erfreuten.

Doch professionell war ich nicht ausgestattet, denn ich hatte mein Stativ vergessen. Eigentlich ist das doch Quatsch – ich habe doch immer meinen Rollator dabei. Dort setz ich mich einfach drauf und stützte meine Hände auf die Griffe. Super, denke ich! Nicht professionell, dennoch schön, oder nicht?

Lang Ersehntes, leuchtet auf-- kleine Wünsche setzen sich drauf-- die Stimmung einer kleinen Stadt-- Ratingen vieles zu bieten hat-- ach, möge doch jeder Wunsch gelingen-- gerne wohnte ich in diesem schönen Ratingen!!!



Beseelte Festtage wünscht Euch: Roland
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.