Unterrath - Seniorin in Hausflur brutal ausgeraubt

Anzeige
Düsseldorf Rhein-Bote Nachrichten

Täter flüchtet samt Beute - Polizei fahndet und sucht Zeugen

Nach einem Raub in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses gestern Abend an der Coesfelder Straße fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Tatverdächtigen. Der Mann war einer Seniorin in den Hausflur gefolgt und hatte ihr dort brutal ihren Schmuck entrissen. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Die Polizei fahndet und sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei kehrte die 79 - Jährige gegen 17 Uhr 30 vom Einkaufen zu ihrer Wohnung an der Coesfelder Straße zurück, als sie plötzlich im Hausflur eine unbekannte Person wahrnahm. Der Mann entriss der Seniorin unvermittelt ihren Schmuck und flüchtete aus dem Haus in unbekannte Richtung. Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Täter ist etwa 30 bis 35 Jahre alt. Er ist circa 1,80 Meter groß, hat eine schlanke Statur und ein osteuropäisches Aussehen. Er trug dunkle Oberbekleidung.

Hinweise nimmt das Kommissariat 34 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.