Betriebsrat des DPD Hüttenheim überzeugte mit Projekt "Seit an Seit"

Anzeige

Einmal im Jahr treffen sich Betriebsräte auf dem Deutschen Betriebsrätetag im Plenarsaal des alten Bundestages in Bonn.

Schirmherrin dieser Veranstaltung ist die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles.

In diesem Jahr hatten sich 92 Betriebsräte beworben mit den verschiedensten, sehr eindrucksvollen Projekten.

Eine Jury hatte vorab eine Auswahl von 14 Betriebsräten vorgenommen und sehr gefreut hatte sich der Betriebsrat des DPA in Hüttenheim, unter diesen 14 Nominierten zu sein.

Während der Veranstaltung stellten die nominierten Betriebsräte aus "ganz Deutschland" Ihre Projekte vor und wurden danach einmal von der Jury sowie vom Publikum in einer demokratischen Wahl gewählt.

Das Projekt der Hüttenheimer hieß "Seit an Seit" und es ging um die Rücknahme von Outsourcing, also Insourcing des gewerblichen Bereichs bei DPD.

Am ersten Tag erhielten die Betriebsräte nach einem sachlichen, aber dennoch emotionalen Vortrag zum ersten Mal „Standing Ovations“ und man war ausgesprochen gerührt, dass man diese vielen fremden Menschen so erreicht hatte!

Am dritten Tag wurden die Hüttenheimer, obwohl der Vortrag schon 2 Tage zurücklag und wirklich sehr viele bemerkenswerte weitere Projekte vorgestellt wurden, von 374 Betriebsräten aller Branchen gewählt.

Sie erhielten den Publikumspreis ebenfalls mit „Standing Ovations“.

Ebenfalls bekamen sie durch die Jury auch noch den 2. Preis zum Thema "Fair statt Prekär" zugestanden.

„Wir sind sehr stolz, dass diese in unserer Zeit so außergewöhnliche Errungenschaft des Insourcing so bewertet wurde. An dieser Stelle sei gesagt, es ging uns zu keinem Zeitpunkt darum, unbedingt einen Preis zu erhalten, nein, es ging darum, Mut zu machen, dass es sich lohnt gemeinschaftlich zu kämpfen und Seit an Seit zu stehen und nicht aufzugeben.

Immer mit großer Unterstützung der Gewerkschaft ver.di. Deshalb möchten wir an alle die Botschaft senden, nur wenn wir ALLE gemeinsam den Weg gehen, mit und füreinander, können wir unsere Arbeitsplätze schützen und unsere „Daseinsberechrigung“ für die Zukunft stark machen. Wir haben alle Voraussetzungen hierfür!“
so Tahir Sogukkan, Betriebsratsvorsitzender

DPD GeoPost GmbH

.

Zum Abschluss ein Spruch der erfolgreichen Hüttenheimer Betriebsräte:

„Der Betriebsrat ist die Sehnsucht und Hoffnung aller betriebsratslosen Beschäftigten!"


Fotos: Tahir Sogukkan
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11
Margot Bauchler aus Isselburg | 12.12.2014 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.