Die Tiertafel Duisburg geht neue Wege

Anzeige
Duisburg: Tiertafel Ausgabe Parkplatz, | Immer häufiger kommt es vor, dass Menschen Hilfe nötig haben und sich kaum den eigenen Lebensunterhalt leisten können, geschweige denn für das geliebte Haustier, mit dem sie schon seit Jahren das Leben teilen. Hier hilft die Tiertafel Duisburg.

Jeder kann durch Arbeitslosigkeit, Krankheit, Unfall, Scheidung oder auch Altersarmut in finanzielle Not geraten. Oft bleiben nur ein paar Euro zum Leben über. Haustiere sind Freund, Partner, Tröster. Sie teilen Kummer, geben Halt und lenken von den Sorgen des Alltags ab.

„Wir erleben immer, dass die Tiere besonders für ältere Menschen der einzige soziale Kontakt sind. Entsprechend ist dann aber auch die Rückmeldung, die wir bei der Ausgabe erhalten“, berichtet Dirk Beyer von der Tiertafel Duisburg.

Neue Termine an neuem Ort bei der Tierfutterausgabe

Neu ist, dass die Tierfutterausgabe an jedem dritten Samstag im Monat erfolgt, und zwar auf dem Parkplatz des KadeDi - Kaufhaus der Diakonie, Düsseldorfer Straße 269, Hochfeld. Die nächsten Ausgaben sind am 15. Juli, 19. August und 16. September in der Zeit von 9 bis 13 Uhr. Um in den Genuss der Hilfe zu kommen, sollten die Interessierten sich registrieren lassen.

Die Tiertafel Duisburg engagiert sich mit Informationsständen bei entsprechenden Anlässen. „Am 23. Juli werden wir auf der Hundemesse im Steinhof, Düsseldorfer Landstraße 347 in Huckingen, einen Stand haben und uns vorstellen, und wir planen für den 20. August in Zusammenarbeit mit dem Hundesportverein HSV 04 aus Meiderich ein Charity Event, bei dem die Hundebesitzer mit ihren Hunden einen ungefähr fünf Kilometer langen Spaziergang machen können, “ darauf weist Dirk Beyer hin.

Neu ist ebenfalls, dass die Duisburger Tiertafel als gemeinnütziger Verein geführt wird. So können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Damit viel weitergegeben werden kann, benötigt die Tiertafel Duisburg Spenden. Nicht nur finanzielle Spenden, sondern auch Sachspenden sind herzlich willkommen. Daher ruft sie dazu auf, noch originalverpacktes Futter nicht wegzuwerfen, sondern zur Verfügung zu stellen. Auch Sachspenden wie Decken, Hundekörbe, Leinen, einfach alles, was ein Tier neben Futter benötigt, werden gerne angenommen.

Eine weitere Neuerung hat die Tiertafel Duisburg in ihr Hilfeprogramm aufgenommen: die Vergabe von Patenschaften für notleidende Tiere. Das können finanzielle Unterstützungen für einen besonderen Fall sein oder die Betreuung des Tieres. Weitergehende Informationen erhält man auf der Homepage: www.tiertafel-duisburg.de, bei Facebook: Tiertafel in Duisburg oder telefonisch bei Dirk Beyer unter 01522 / 1516870.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.