Wen Kümmert's?

Anzeige
Der Kollege war untröstlich. Da hatte er sich am Donnerstagabend tapfer durch den ganzen Jurowischen-Songcontest-Vorentscheid gequält, da hatte sein Favorit, der „deutsche Joe Cocker“ Andreas Kümmert, gewonnen – um dann ganz unbekümmert abzulehnen. Nein, er trete in Wien nicht an. Er sei derzeit einfach nicht in der Verfassung, verriet er. Leider verriet er nicht, warum er überhaupt angetreten war.
Für den Kollegen geriet dies zur menschlichen Tragödie. Er befragte jeden, ob und wie er die erschütternde Nachricht verkraftet habe, ob irgendwer ernsthaft daran glaube, man könne mit der Frau mit dem großen Mund und den vielen Zähnen – er meinte die nachnominierte zweitplatzierte Ann-Sophie – auch nur einen Blumentopf gewinnen und wie denn nun überhaupt alles weitergehen solle.
Nun, wahrscheinlich wie immer: Am 23 Mai singen nie zuvor gesehene Menschen aus vielen Nationen in schrillen Kostümen viele falsche Töne – und am Ende gewinnt eine Frau mit Bart.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
34.199
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 06.03.2015 | 15:24  
122.865
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 06.03.2015 | 15:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.