Freude über einen Kicker für das Jugendheim in der Eisenbahnsiedlung Hohenbudberg

Anzeige
Die Vorsitzenden der Wählervereinigung "Bürgerlich-Liberale", Angelika Röder, und "Sozial-Gerecht-Unabhängig", Karlheinz Hagenbuck, haben nun dem Jugendheim in der Eisenbahnsiedlung in Hohenbudberg einen Kicker der Firma "Glückstreff" übergeben.

Wie der Hausmeister des Jugendtreffs bestätigen konnte, wird das Geschenk von den Jugendlichen begeistert genutzt. Die beiden Spender ließen es sich nicht nehmen, an Ort und Stelle ein Spielchen zu wagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.