Holger Lücht aus AfD-Ratsfraktion Duisburg ausgeschlossen

Anzeige
Die AfD-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg hat im Zuge einer Fraktionssitzung am 05.11.2014 Ratsherrn Holger Lücht aus der Fraktion ausgeschlossen.

Herr Lücht wurde am 31.10.2014 über den ausführlich begründeten Antrag auf Fraktionsausschluss per Einschreibebrief informiert und es wurde ihm Gelegenheit gegeben, bis zur Fraktionssitzung am 05.11.2014 schriftlich Stellung zu nehmen.

Lücht verweigert Teilnahme an Fraktionssitzung


In dieser Fraktionssitzung, zu welcher Holger Lücht seine Teilnahme verweigerte, wurde der Ausschluss Lüchts nun einstimmig beschlossen.

Dieser Beschluss wurde am heutigen Donnerstag, dem 06.11.2014, dem Dezernenten des Oberbürgermeisters, Herrn Axel Bruckmann, schriftlich übermittelt. Fraktionsgeschäftsführer Alan Imamura bat in diesem Schreiben darum, die weiteren Schritte zur Auflösung der AfD-Ratsfraktion und zur Gründung der AfD Ratsgruppe Duisburg zu veranlassen.

Vollständige Mitteilung hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.