Duisburg-Neumühl: Neue Nachbarin greift Frau und Polizisten an

Anzeige
Symbolfoto Polizei
Na, das dürfte doch eine überaus "nette" Nachbarschaft werden! Eine neue Nachbarin (28) hat sich am Samstag, 10. März, gegen 20.30 Uhr auf der Lehrerstraße in Neumühl sehr aggressiv bei einer Mieterin vorgestellt.

Nachdem die Neue die Frau im Hausflur anschrie und beleidigte, zog sie die 42-Jährige von der Treppe. Diese verlor das Gleichgewicht und stürzte mehrere Stufen herunter. Hierbei verletzte sie sich und ging selber zum Arzt. Die alarmierten Polizisten konnten die neue Nachbarin in der Nähe des Hauses ausmachen. Unvermittelt beleidigte die stark Alkoholisierte die Beamten, schlug und trat in ihre Richtung.

Die Uniformierten fesselten sie und brachten die Frau zur Ausnüchterung ins Gewahrsam. Dort entnahm ihr ein Arzt eine Blutprobe. Im nüchternen Zustand muss sie sich jetzt mit Verfahren wegen des Widerstands und Körperverletzung auseinandersetzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
39.517
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 12.03.2018 | 22:39  
3.200
Jochen Czekalla aus Duisburg | 13.03.2018 | 12:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.