Kolumne 5: Das Selbstbewußtsein

Anzeige
Das Selbstbewußtstein ist allgemein gesprochen "das Überzeugtsein von seinen eigenen Fähigkeiten, seinem Wert als Person, das sich besonders im selbstsicheren Auftreten ausdrückt". Die Definitionen, die beispielsweise in der Philosophie, Soziologie, Psychologie und Geschichtswissenschaft vertreten werden, sollen hier vernachlässigt werden.

Selbstbewußtsein gehört zu den sogenannten Soft Skills, die im Wirtschafts- und Berufsleben eine gewisse Bedeutung genießen. Es geht dabei um die richtige, situationsbedingte Selbsteinschätzung, die natürlich auch realistisch sein muß und in Selbstakzeptanz mündet.

Wunschdenken hat dort ebensowenig zu suchen wie Selbstüberschätzung, Überheblichkeit oder gar Arroganz.

Schulzeugnisse und Arbeitszeugnisse können ein Selbstbeurteilungskriterium sein, aber auch Rückmeldungen im Familien- und Freundeskreis, Auszeichnungen oder das wohlmeinende Abraten von Aktivitäten.

Kritikfähigkeit trägt dazu bei, auch negative Kritik positiv zu nutzen. Das Wort "negative Kritik" ist hier nicht im Sinne von Herabwürdigen, Verunglimpgen, Schmähen oder Beschimpfen gemeint, sondern eher im Sinne einer konstruktiven Kritik, bei der im Idealfall die Meinung begründet und Alternativen aufgezeigt werden.

Kritikfähigkeit und Kritikwilligkeit beinhalten ein besonnenes Überdenken von Rückmeldungen. Stimmt es, was mir gesagt wird? Akzeptiere ich diese Kritik? Schließe ich mich der genannten Alternative an oder entwickle ich neue? Eröffnen sich mir daraus neue Perspektiven? Ehrlichkeit zu sich selbst ist hier sehr hilfreich. Man bricht sich auch - bildlich gesprochen - keinen Zacken aus der Krone, wenn man zu seinen Schwächen steht. Unter Umständen kann es sogar Plus und Sympathiepunkte einbringen, sie offen zuzugeben...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.