POL-DU: Wanheimerort: Unbekannter Betrüger erleichtert Rentnerin um 1.500 Euro

Anzeige
Falscher Arzt verkauft Bettdecken:
Vor einer neuen Betrugsmasche warnt die Duisburger Polizei:
In Wanheimerort hat ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann am vergangenen Mittwoch (24. April) auf der Fischerstraße eine 88-Jährige angesprochen er sei Arzt . Er erklärte der Seniorin, dass ihm Untersuchungsergebnisse von einem zurückliegenden Krankenhausaufenthalt der Patientin vorliegen würden. Er stellte sich als Dr. Reiber vor und begleitete die Frau nach Hause. Dort untersuchte er die Füße der Patientin und "diagnostizierte" eine drohende Gichterkrankung. Er hatte auch gleich die Lösung des Problems:
Eine Spezialdecke, mit der man vor Gichtanfällen vorbeugen kann - für nur noch 2.000 Euro. Da die ältere Dame nicht genug Geld im Haus hatte, gab sich Herr Doktor sogar mit 1.500 Euro zufrieden und zog unerkannt davon .
Die Kripo Duisburg sucht nun weitere Geschädigte und/oder Zeugen, die bei der Identifizierung des Betrügers helfen können.
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0203-2800 entgegen.

Rückfragen bitte auch an:
Polizeipräsidium Duisburg
- Pressestelle -Tel.: 0203/2801041
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.