Dämpfer für die Zebras - 0:1 Heimniederlage gegen Hansa Rostock

Anzeige
Auch MSV-Trainer Ilia Gruev fand kein Mittel gegen die Defensive der Rostocker
Am Samstag war es dann soweit. Der MSV musste seine erste Heimniederlage in der Saison gegen Hansa Rostock hinnehmen. Lange stand es 0:0 und erst in der 86. Minute traf Ziemer in einer hitzigen Schlussphase per Fallrückzieher zum Endstand von 1:0 für Rostock.

Durch die vorherigen Siege steht der MSV allerdings immer noch auf dem ersten Platz und will am Samstag im Auswärtsspiel gegen SG Sonnenhof Großaspach den kleinen Vorsprung von nur einem Punkt wieder ausbauen. Großaspach steht zur Zeit auf dem 15. Platz und trennte sich in den vergangen zwei Begegnungen jeweils 1:1 vom MSV.

Die Partie wird am Samstag, 29. Oktober, um 14 Uhr angepfiffen und im SWR, im TV oder im Livestream auf www.swr.de, ab 13.55 Uhr übertragen.

Text: Florian Boos, Fotos: Hannes Kirchner
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.