Sportlerehrungen bei der Jahresabschlussfeier der Langlaufabteilung des TuS Hamborn-Neumühl

Anzeige
Die Vize-Meisterin und die Vereinsmeisterin: Renate Klesse und Erika Roeske
Wie schon im vorigen Jahr konnte Erika Roeske bei der Vereinsmeisterschaft ihren Titel erfolgreich gegen Renate Klesse verteidigen und darf sich somit weiter Vereinsmeisterin des TuS Hamborn-Neumühl nennen. Die Langläufer des TuS bekamen in diesem Jahr Konkurrenz aus der Leichtathletikabteilung. René Geschwandtner erlief sich den Titel vor Wolfgang Roeske und Bastian Heidel. Die weiteren Plätze belegen André Fijalkowski, Siegfried Nüse, Uwe Heinrich, Thomas Busch, Willi Plückelmann und Holger Germann.

Die Langläufer des TuS Hamborn-Neumühl sind stolz auf ihre vereinsinterne Cupwertung. Bei dieser Wertung über Starts auf fünf verschiedenen Veranstaltungen über 5 bzw. 10 km hatte wie im vorigen Jahr Erika Roeske die Nase vorn und konnte sich gegen Konkurrentin Renate Klesse durchsetzen. Bei den Männern in dieser Wertung platzierten sich Bastian Heidel, André Fijalkowski und Wolfgang Roeske.

Auf der Halbmarathon-Distanz hatte Anke Claßen ganz klar den längeren Atem, vor Renate Klesse und Kirstin Brauner. Der Vorjahressieger Volker Fröde musste seinen Titel an den weit jüngeren Bastian Heidel abtreten, ihnen folgt auf dem dritten Platz Dietmar Reumann-Claßen. Dafür konnte Volker Fröde auf der Königsdistanz, dem Marathon zeigen, was in ihm steckt und verwies die Vereinskameraden Uwe Heinrich und Ernst Palme auf Platz zwei und drei, den Titel Marathonmeisterin sicherte sich in diesem Jahr Renate Klesse.

Traditionsgemäß wurden die Leistungen in angemessenem Rahmen auf der Jahresabschlussfeier gewürdigt und die Sportler mit Pokalen und Präsenten geehrt. Mit dieser Feier beschließen die Langläufer zwar das Wettkampfjahr, das Laufjahr aber erst zu Silvester mit dem offenen Spendenlauftreff zu dem alle interessierten Läufer herzlich eingeladen sind. Start und Ziel befinden sich im Neumühler Heinrich-Hamacher-Sportpark, dort geht´s um 11:00 Uhr raus auf die unterschiedlichen Strecken.

Wer teilnehmen möchte kann sich gerne unter Tel.: 0203 / 482395 informieren, Wolfgang Roeske gibt gerne Auskunft oder unter www.tusneumuehl.de .
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.