U15 – 2 ganze enge Kisten

Anzeige
(Foto: Jürgen Ganser)
RESG Walsum – SK Germania Herringen 2:3 (2:2)

Ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis dieses Spiels gewesen, doch am Ende hatte der Gastgeber aus Herringen die Nase vorn. In einem bis dahin völlig ausgeglichenem Spiel ohne nennenswerte Torszenen nutzte der SKG einen Abstauber zur Führung nach 5 Minuten. Als das Team aus Hamm wenig später auf 2:0 erhöhte, schien die Richtung des Spiels vorbestimmt. Doch die Herringer hatten die Rechnung ohne Walsums quirligen Alleinunterhalter im Sturm gemacht: Mit einem Doppelpack vor dem Seitenwechsel brachte Joshua Jarz sein Team zurück ins Spiel. Auch in der 2. Hälfte wurde er immer wieder von Lukas Röhl, Roman Wissenberg und Niels Ganser, der heute viel Übersicht bewies, in Szene gesetzt. Ein Tor wollte der RESG dennoch nicht mehr gelingen. Im Gegenteil: Der SKG nutzte einen Konter eiskalt aus und hatte das bessere Ende für sich.

RESG Walsum – RSpvgg Herten 2:1 (1:0)

Viel Gewühl vor beiden Toren prägte das Spiel über weite Strecken. So verwunderte es nicht, dass auch der Führungstreffer der RESG aus einer unübersichtlichen Situation entstand. Roman Wissenberg hatte geschossen, Hertens Torhüter konnte nur zur Mitte abwehren und Joshua Jarz reagierte am schnellsten. Ein Stellungsfehler in Walsums Hintermannschaft führte zum Ausgleich, bei dem Tim Ganser in einer 1:1-Situation den Kürzeren zog. Nur wenig später drehte er den Spieß um, hielt einen 6er und lenkte auch den Nachschuss über die Latte. Edward Wiesner vertrat jetzt Joshua Jarz, der behandelt werden musste. Eigentlich noch für die U13 spielberechtigt, machte auch er seine Sache ausgezeichnet. Das Spiel nahm in der Schlussphase endlich mächtig Fahrt auf. Beiden Teams merkte man an, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollten. Ein Querpass wurde der RSpvgg zum Verhängnis. Joshua Jarz, den die Coolpackages den Schmerz vergessen ließen, sprintete dazwischen und holte sich den Ball. 3 schnelle Schritte und hinein mit der Kugel in rechte untere Toreck. Dann war Schluss und mit 3 Punkten im Gepäck ging es zurück nach Duisburg.

Für die RESG spielten: Tim Ganser (TW), Lukas Röhl, Niels Ganser, Edward Wiesner, Roman Wissenberg (C), Joshua Jarz (4)

Jürgen Ganser, 01.02.2015
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.