Manfred Thon ist (nach Schuss Nr. 348) der neue Huckinger Schützenkönig

Anzeige





Der dritte Tag des Huckinger Schützenfestes war der Tag der Entscheidung.
Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 33 Grad, herrschte am Schießstand der reine Machtkampf. Mit dem 348 Schuss setzte sich Manfred Thon von der Peter und Paul Kompanie gegen seine drei Mitstreiter durch. Erst gegen 17:44 Uhr fiel dann endlich der Königsvogel.


Den Prinzenvogel schoss mit dem 314. Schuss Kai Trawanja von den Jungschützen, die in diesem Jahr ihr 60 jähriges Jubiläum feiern, gegen 16:55 Uhr ab. Auch Kai Trawanja hatte ebenfalls drei Mitstreiter, die bis zum Schluss tapfer gekämpft haben.


Weil das Vogelschießen erst kurz vor 18 Uhr zu Ende war, fand der Festzug mit dem Präsentieren der neuen Majestäten erst kurz vor 20 Uhr statt.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.