Eleonore Drese aus Bedingrade geht mit Engeln auf Reisen

Anzeige

Mit Engeln kennt sich Eleonore Drese aus. Im vergangenen Jahr konzipierte die Bedingraderin eine Ausstellung rund um die himmlischen Wesen in der Alten Cuesterey in Borbeck. In diesem Jahr gehen die Engel auf Reisen.

In der Advents- und Weihnachtszeit ziehen die Engel in diesem Jahr in den „Blücherturm“ der Bürgerschaft Essen-Rellinghausen-Stadtwald. Von Samstag, 29. November, bis Sonntag, 4. Januar, sind sie dort zu sehen.
Auf die Ausstellungsbesucher wartet eine bunt gemischte himmlische Herrschar: handgeschnitzt, gestickt, geklöppelt, musizierend oder gemalt. Dass das Thema Engel so große Wellen schlägt, damit hätte Eleonore Drese selbst am allerwenigsten gerechnet. „Schon bei der Ausstellung in Borbeck im letzten Jahr war ich total überrascht, wie viele Menschen sich für das Thema interessieren“, erinnert sich die Kassenwartin des Kultur-Historischen Vereins Borbeck.

Ausstellung im Blücherturm eröffnet am 29. November

Als die Bedingraderin vor Monaten die Anfrage der Bürgerschaft Essen-Rellinghausen-Stadtwald erreichte, überlegte sie nicht lange. „Eine Ausstellung zu konzipieren hat mir total Spaß gemacht. Deshalb war für mich direkt klar, dass ich die Anfrage positiv beantworte und mich noch einmal ans Werk mache.“
Dass die Reise der himmlischen Wesen mit dem Ausflug in den Blücherturm noch nicht beendet ist, das kann Eleonore Drese schon jetzt bestätigen: „Ich habe noch eine weitere Anfrage für eine Ausstellung in Kettwig.“ Zeit und Ort wollte sie aber noch nicht verraten.
„Engel sind ganz plötzlich da“. Die von Eleonore Drese konzipierte Ausstellung wird am 29. November, 15 Uhr, eröffnet.
Bis 4. Januar ist sie samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung (Tel. 0201/600618 ) im Blücherturm, Am Stift 9, zu besichtigen.
Am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, ist von 15 bis 18 Uhr geöffnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.