Jetzt ohne Fußball: Wildes Holz in der Gnadekirche

Anzeige
Wiederholungstäter. Wildes Holz (Foto: Veranstalter)

Flötenklänge und Rock? Dass diese Attribute durchaus zusammenpassen, wird die Band „Wildes Holz“ bei ihrem Auftritt in Essen-Frintrop beweisen. Das außergewöhnliche Trio gastiert im Juli im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klaus und Herbert laden ein“ in der Gnadenkirche. Und die drei Musiker sind keine "Ersttäter". Bereits im vergangenen Jahr rockten die drei Frintrop.

Bei ihrem Premierenauftritt im Stadtteil hat die Band restlos begeistert. Ein wenig unglücklich war allerdings das Timing des Auftritts. "Wildes Holz" hatte an jenem Sonntag heftige Konkurrenz. Denn zur gleichen Zeit stand die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Achtelfinale der Europameisterschaft. Die Musikfreunde mussten sich entscheiden: Konzert oder Fußball. Wer die Musik gewählt hat, hat einen tollen Abend erlebt. Deshalb haben sich Gal und Schlotmann kurzerhand entschlossen, „Wildes Holz“ ein weiteres Mal einzuladen.
Die beiden "Wiederholungstäter" sind überzeugt, dass ihre Entscheidung ganz im Sinne des Publikums ist. „Denn diese Band muss man einfach erlebt haben. Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Konzert voller musikalischer Überraschungen!“, verspricht Schlotmann einen mehr als gelungenen Abend.
Konzertgitarre, Kontrabass und Blockflöte – das sind die Instrumente, aus denen „Wildes Holz“ Klänge hervorbringt, die man kaum für möglich hält.
Von der Blockflöte, die mit Stücken von AC/DC einen Saal zum Toben bringt oder die Stimme des jungen Michael Jackson perfekt imitiert, bis hin zu ganz eigenen Interpretationen von Deep Purple oder Coldplay.
Neben solch verblüffenden Bearbeitungen bekannter Radio-Hits stehen auch Adaptionen klassischer Werke im Fokus, die in der Holz-Version oft ein gutes Stück rockiger daherkommen, als man es sonst gewohnt ist.
Das Sommerkonzert findet statt am Freitag, 7. Juli. Los geht es an diesem Abend um 19.30 Uhr in der Gnadenkirche, Pfarrstraße 10.
Eintrittskarten zum Preis von 1,00 Euro (symbolischer Kostenbeitrag) können ab dem 19. Juni in folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: Schreiben und Schenken Neff (Inh. Beate Höhne), Frintroper Str. 421 und in der Gärtnerei Uwe Brinkmann, Pfarrstraße 11 Vorverkauf
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
53.942
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 16.06.2017 | 12:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.