Dellwig: Schwelbrand fordert ein Todesopfer

Anzeige
Symbolfoto: Mike Filzen (Feuerwehr Essen)
Bei einem Schwelbrand in Dellwig ist in der vergangenen Nacht ein 75 Jahre alter Mann verstorben. Der Senior lebte mit drei Hunden in einer Doppelhaushälfte an der Prosperstraße. Ein Pflegedienstmitarbeiter hatte morgens den Rettungsdienst alarmiert, der Notarzt konnte nur den Tod des Mannes diagnostizieren. Feuerwehrleute durchsuchten das Gebäude nach weiteren Personen und retteten die drei Hunde aus dem Haus. Die Tiere wurden mit Sauerstoff versorgt und an eine nicht in dem Haus lebende Familienangehörige übergeben. Der Schwelbrand war bereits erloschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Rauchmelder waren nicht installiert. Dies ist bereits der dritte Brandtote in Essen in diesem Jahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.