Nikolausmarkt am Samstag in Schönebeck

Anzeige
Am Abend wird der Festplatz illuminiert (Foto: Martin Lenze)

Nach Einbruch der Dunkelheit werden sie zu sehen sein. Die bunten Lichter, die die Premiere des Nikolausmarktes in Schönebeck am kommenden Samstag, 5. Dezember, in ganz besonderen Farben erstrahlen lassen. Dafür sorgt Martin Lenze mit seinen Licht-Illuminationen.

Um 12 Uhr fällt auf dem Festgelände an der Schacht-Kronprinz-Straße der Startschuss zu dem bunten Nikolausmarkttreiben. Die Besucher dürfen sich auf Kunsthandwerkstände, jede Menge Musik, adventliche Leckereien und natürlich den Besuch des Nikolauses freuen. Auch der Scherenschleifer, in Schönebeck bekannt durch seine Teilnahme am Bauernmarkt, wird am Samstag mit von der Partie sein.
Der diesjährige Nikolausmarkt ist eine Premiere. „Die erste gemeinsame Veranstaltung von Bürger- und Verkehrsverein und dem Verein Bergbaukolonie Schönebeck“, berichtet der BVV-Vorsitzende Harald Häde. Ihren Stadtteil mit vereinten Kräften weiter voranzubringen, das haben sich beide Vereine auf die Fahnen geschrieben. Die Veranstaltungspremiere am kommenden Samstag soll Auftakt der gemeinsamen Bemühungen sein.

Musik und Marktstände

Der Markttag bestimmt seit Tagen und Wochen den Arbeitsalltag von Harald Häde. Und auch den von Dieter Kunkel, Vorsitzender der Bergbaukolonie. Da geht es um Verträge mit den Händlern, um die Planung des Programms. Das soll für Schönebecker wie für Gäste aus anderen Stadtteilen gleichermaßen interessant sein.
Ein Leierkastenmann hat sich angesagt und auch DJ Klaus wird die Gäste mit seiner Weihnachts-Disco unterhalten. Um 15.30 Uhr spielt das SJB Saxophon-Ensemble unter der Leitung von Dorothea Scharenberg. Ein Gospelchor sorgt um 16.15 Uhr für Stimmung auf dem Festgelände. Und die Kinder können sich am 17 Uhr auf eine Advents-Disco mit Jana Dargel freuen.

Nikolausbesuch am Nachmittag

Gegen 17.45 Uhr hat sich der Nikolaus in Schönebeck angesagt. Eine Tradition, die der Verein der Bergbaukolonie seit vielen Jahren pflegt. Er reist auch in diesem Jahr mit ordentlich Gepäck an, wird für die Kinder eine kleine Überraschung mitbringen. Kinderkarussell, Popcornstand und Märchenzelt - das sind die Dinge, die sich die kleinen Marktbesucher unbedingt vormerken sollten. Derweil können sich die Erwachsenen an weihnachtlichen Leckerein erfreuen oder an einem der vielen Stände nach kleinen Präsenten zum Fest Ausschau halten. Sobald es dunkel geworden ist, schreitet Martin Lenze zur Tat. Der Schönebecker möchte die Marktbesucher mit seinen Farbenspielen zum Staunen bringen. Bis zum Marktende (gegen 20/21 Uhr) werden seine Illuminationen für besondere Effekte auf dem Festgelände sorgen.

Hoffnung auf gutes Wetter

Die beiden veranstaltenden Vereine haben ihre Hausaufgaben gemacht. Für die Premiere des Nikolausmarktes in Schönebeck wurde ein attraktives Programmpaket geschnürt. „Jetzt können wir nur noch die Daumen drücken, dass das Wetter mitspielt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.