Ritterturnier an der Grundschule Essen-Gerschede

Anzeige
Lehrer Dirk Stadler hatte sich für seinen Auftritt als Ritter extra ins passende Kostüm geworfen. Fotos: Winkler

Eine spannende Woche liegt hinter den Schülern der Grundschule Essen-Gerschede. Anstelle von Mathe oder Sachunterricht standen Themen wie Knappen und Ritter, Essen oder Handwerk im Mittelalter auf dem Stundenplan.

Dabei tauchten die Grundschüler tief ein in die Thematik. Als Burgfräulein und edle Ritter gewandet, nahmen die Kollegiumsmitglieder die Kinder mit auf eine nicht alltägliche Zeitreise.
Die arbeiteten sich in altersgemischten Projektgruppen in die verschiedenen Themenschwerpunkte ein, ergründeten so auf spannende Art und Weise die für sie weitestgehend unbekannte Welt des Mittelalters.
Auf den Weg gebracht wurde die Projektwoche gemeinschaftlich - vom Kollegium der städtischen Gemeinschaftsgrundschule, dem Förderverein und der Schulpflegschaft.

Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist das große Ritterturnier, das am morgigen Samstag, 10. Mai, auf dem Gelände der Schule an der Ackerstraße stattfindet. Von 14 bis 18 Uhr warten dort auf die großen und kleinen Besucher verschiedene Spielangebote zum Thema. Auch die Holzkid´s haben sich mit ihrer mobilen Holzwerkstatt beim Ritterturnier angesagt. Im Inneren des Werkstattwagens können Knappen und Edelfrauen Schwerter und Schilde herstellen. Auch kulinarisch wird sich an der Ackerstraße heute alles um das Thema Mittelalter drehen. So dürfen sich die Gäste unter anderem auf einen köstlichen „Ritterspieß“ freuen.

Geschrieben von Christa Herlinger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.