Ritter

Beiträge zum Thema Ritter

Vereine + Ehrenamt
Die Kulisse rund ums „Haus Voerde“ verwandelt sich in eine mittelalterliche Stadt. Da dürfen Ritter und Burgfräulein nicht fehlen. Foto: Matthias Andres

Kinderferientage starten Samstag
„Ein Ritterleben in Voerde“

Starke Ritter und schöne Burgfräulein werden traditionell am Samstag, 25. Juni, ab 14 Uhr auf der Festwiese vor dem „Haus Voerde“ zur Eröffnung der städtischen Kinderferientage erwartet. Die Kulisse rund ums „Haus Voerde“ verwandelt sich in eine mittelalterliche Stadt. So wird der Schlosspark mit echten Bogenschützen des BSV Friedrichsfeld zum Sherwood-Forrest, die Pferdefreunde Emmelsum laden zum Reiten ein und die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Wesel e. V. vermitteln großen und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 24.06.22
Kultur

Der Sturm auf die Rietburg
Ein Andor Junior Roman von Jens Baumeister

Das Kennerspiel Die Legenden von Andor vom Kosmos Verlag ist auch nach fast 10 Jahren noch immer sehr beliebt und kann viele Spieler*innen anlocken. In dem Spiel ist das Land Andor in Gefahr. Aus den Wäldern und dem Gebirge rücken die Feinde König Brandurs näher. Nur eine kleine Heldengruppe stellt sich ihnen mutig entgegen. Man schlüpft in die Rollen von Zwerg, Bogenschützin, Zauberin und Krieger und versucht das Land zu retten. Was hat das nun mit einer Rezension für ein Kinderbuch zu tun?...

  • Hattingen
  • 13.06.22
Kultur
46 Bilder

Frühling in Menden
Verkaufsoffen und Mittelaltermarkt sorgen für volle Innenstadt

Nachdem die Sonne den Kampf gegen die Kälte der Nacht und des Morgens gewonnen hatte, füllte sich die Innenstadt von der Hauptstraße Höhe Vincenz-Altenheim bis zur Unnaer Straße, Ecke Poststraße, schnell mit erwartungsfrohen Besuchern. „Endlich mal wieder raus an die frische Luft mit einem ansprechenden Angebot“, war vielfach zu hören, die Menschen waren die Einschränkungen durch das Coronavirus mehr als leid. Und für Abwechslung hatten die Organisatoren vom Stadtmarketing um Melanie Kersting...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.03.22
Kultur

Heute schon gelacht ???
Das Gedicht der Woche (Die Geschichte von König Willibald)

Das heutige Gedicht der Woche stammt aus dem ersten Band meiner "Geschichten aus dem Zauberland". Die Geschichte spielt im Mittelalter und handelt von einem unsichtbaren Loch. Sie ist ein Beispiel dafür, wie ein tolles Zauberrequisit von mir als magischem Poeten in meinen Shows vorgeführt wird. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Wolfgang Reinisch (der Magier) König Willibald Auf einer Burg, mitten im Wald, lebte einst König Willibald. Er lebte nicht alleine dort an diesem...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 26.03.22
Kultur
Der "Burgwächter" ist ständig im Einsatz - Blick auf die Burganlage von der Nordseite her -
8 Bilder

Kleiner Ausflugstipp - Burg Vondern
Burg Vondern - das älteste Gebäude Oberhausens

Burg Vondern - Architektur aus dem Mittelalter - Im letzten Oktober bedrohte Schauerwetter meinen Besuch der Burg Vondern. Ich wagte trotzdem einen Rundgang. Das Gelände wirkte verlassen, der Burgpark mit hohem Baumbestand und Gehölzen etwas pflegebedürftig. Burg Vondern ... Die mittelalterliche Burg aus dem 16. Jahrhundert steht als ältestes Gebäude Oberhausens unter Denkmalschutz. Es gehört der Stadt Oberhausen und wird betreut vom Förderkreis Burg Vondern. Mir begegneten zwei Spaziergänger...

  • Dinslaken
  • 25.01.22
  • 16
  • 6
Kultur
Olaf Knöpges kocht am offenen Feuer für die Besucher der Führung am Sonntag im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen.

Mittelalterliche Küche wie bei den Johannitern
Gemeinsames Kochen

Wie die Mahlzeiten der Ritter im Mittelalter aussahen, zeigt Museumspädagoge Olaf Fabian-Knöpges den Besuchern des Kultur- und Stadthistorischen Museums am Sonntag, 12. Dezember. Ab 15 Uhr wird im Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 geklärt, wie die Gerichte zu einer Zeit schmeckten, als Pfeffer und Salz für die meisten Menschen unerschwinglich waren und es in Europa weder Kartoffeln noch Tomaten gab. Und gab es Wildschweinkeule und Bier, oder doch eher Hirsebrei und Kohl? All das finden die...

  • Duisburg
  • 10.12.21
Kultur
„Glaubenskampf und Nächstenliebe“ ist das Thema einer Ausstellung im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen,

Ordensritter – Leben zwischen Schlachtfeld und Kloster im Stadtmuseum
Ritter des Mittelalters

„Glaubenskampf und Nächstenliebe“ ist das Thema einer Ausstellung im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen, Johannes-Corputius-Platz 1. Dr. Dennis Beckmann, Kurator der Ausstellung, führt am Sonntag, 17. Oktober, um 15 Uhr durch die Präsentation. Obwohl Ritter heute vor allem für ihre Kampffähigkeiten und Kreuzzüge bekannt sind, gründeten sie auch geistliche Orden, etwa den Johanniterorden. Stand die dort geleistete Pflegearbeit nicht im Widerspruch zu den blutigen Kämpfen, die sie...

  • Duisburg
  • 15.10.21
Kultur
19 Bilder

Ritter in Duisburg

Im Kultur- und Stadthistorischen Museum bei uns in Duisburg ist derzeit die Ausstellung "Glaubenskampf und Nächstenliebe Geistliche Ritterorden in Duisburg und der Welt" zu sehen. Sie ist hübsch gemacht und durchaus einen Besuch wert.

  • Duisburg
  • 27.08.21
Kultur
Die Dauerausstellung „Zur Geschichte von Haus Graven“ in der Wasserburg in Langenfeld-Wiescheid ist wieder geöffnet.
2 Bilder

Neugestaltete Dauerausstellung geöffnet in der Wasserburg Haus Graven in Wiescheid
Geschichte der Wasserburg Haus Graven in Langenfeld-Wiescheid

Die Dauerausstellung „Zur Geschichte von Haus Graven“ in der Wasserburg in Langenfeld-Wiescheid ist wieder geöffnet. Sonn- und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr erwartet sie ihre Besucher sowie zusätzliche Gruppentermine und Führungen auf Anfrage (geschichte@haus-graven.de). Der Eintritt ist frei. Die langen Monate der Schließung wegen Corona hat der Arbeitskreis Geschichte genutzt, um den Ausstellungsraum umzugestalten, berichtet die Leiterin des Arbeitskreises Geschichte des Fördervereins der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.07.21
Kultur
Das Beginengebetbuch mit einem gefundenen Schädel aus der Salvatorkirche.
4 Bilder

Sonderausstellung Geistliche Ritterorden im Kultur- und Stadthistorischem Museum
„Glaubenskampf und Nächstenliebe"

Die Sonderausstellung „Glaubenskampf und Nächstenliebe – Geistliche Ritterorden in Duisburg und der Welt“ ist ab Sonntag, 11. April, bis 27. März 2022 im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Duisburger Innenhafen zu sehen. Die Ritter des Mittelalters waren Kämpfer für ihre jeweiligen Landesherren. Sie waren aber auch selbst Grundbesitzer und Herren über die auf ihrem Boden lebenden Bauern. Für Ruhm und Ehre führten sie in Friedenszeiten Kleinkriege gegeneinander, die die Kirche missbilligte,...

  • Duisburg
  • 09.04.21
Kultur
Dr. Ingo Tenberg mit dem neuen Taschenbuch vor dem Dachreiter von Haus Ahr an der Ahrstraße in Voerde.

Buch von Dr. Ingo Tenberg
Auf den Spuren der „Black Betty“ vom Niederrhein

Wer aus Voerde kommend von der Frankfurter Straße in die Ahrstraße Richtung Götterswickerhamm einbiegt, bemerkt nach einigen Metern an einer Einfahrt einen etwas einsam platzierten umzäunten Dachreiter. Es handelt sich um das letzte erhaltene und auf Initiative des Vereins für Heimatpflege Voerde restaurierte Relikt von Haus Ahr, einem alten Rittersitz, der zwar die Kampfhandlungen des Zweiten Weltkriegs noch gut überstanden hatte, dann aber Anfang des 21. Jahrhunderts untergegangen ist. Einst...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 19.03.21
Vereine + Ehrenamt
Buntes und geschäftiges Treiben war ursprünglich an diesem Wochenende auf dem Neumühler Markt angesagt. Das hatten die Neumühler Kaufleute allerdings schon frühzeitig abgesagt.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute blickt nach vorne
Keine Mystik mit Gauklern und Rittersleut'

„Eigentlich“ wäre genau an diesem Wochenende in Neumühl eine ganze Menge los gewesen. Auf dem Terminkalender stand der beliebte Mittelaltermarkt auf dem Hohenzollernplatz und der Holtener Straße, der Neumühl wiederum in die mystische Zeit der Ritter und Gaukler versetzt hätte. Die Veranstaltung wurde natürlich schon frühzeitig von der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute (AGNK) abgesagt, wie auch alle anderen Groß-Events in diesem Jahr. „Wir haben nicht bis auf den letzten Drücker gewartet,...

  • Duisburg
  • 24.10.20
  • 1
Kultur
Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer im Kreis der Förder und Freunde der Bummannsburg.
Herr Dr. Herold (Verein der Freunde und Förderer
des Stadtmuseums Bergkamen e.V.)

Mark Schrader , Stadtmuseum Bergkamen

Beig. Herr Ulrich (Kämmerer und Kulturdezernent)
Bernd Schäfer ( Fraktionsvorsitzender SPD)
Herr Grziwotz (Vorsitzender des Kulturausschusses
der Stadt Bergkamen)
Herr Heinzel (Fraktionsvorsitzender CDU)
Herr Pufke (Fraktionsvorsitzender CDU)
Herr Hindemitt (CDU)
Frau Schmidt-Apel (Kulturreferentin)
Frau Reumke ( Stadt Bergkamen)
Herr Kuhlmann (Ortsvorsteher BK-Rünthe)
4 Bilder

Bodendenkmal in Bergkamen
Beschilderung der Bummannsburg eingeweiht

Im kleinen Kreis wurde am Sonntag die Beschilderung der Bummannsburg eingeweiht. Genau 30 Jahre nachdem die Bummannsburg ein eingetragenes Bodendenkmal und somit unter Denkmalschutz gestellt wurde wird diese historische Wallburganlage aus dem 9. bis 10. Jahrhundert wieder in den Focus der vielfältigen Geschichte der Stadt Bergkamen gerückt. Mit der neuen Beschilderung erhoffen sich die Stadt Bergkamen und die Freunde und Förderer des Stadtmuseums Bergkamen, dass dieses bedeutsame...

  • Bergkamen
  • 05.07.20
Fotografie
9 Bilder

Die Welt von Prinz Eisenherz
Peters Hobby

Peters Hobby Bis heute ist er ein großer Freund von Hal Foster`s Prinz Eisenherz. Also lag es nahe, die Burgen exakt nachzubauen. Akribisch wurde recherchiert und gebastelt. Die unglaublichen Ergebnisse sehr ihr hier.

  • Hagen
  • 23.01.20
  • 5
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Das Bild zeigt die Aufführung des Figurentheaters „Die Roten Finger“ bei den Kinder-Kultur-Tagen in Altendorf-Ulfkotte.
2 Bilder

Kinder-Kultur-Tage in Altendorf-Ulfkotte
40 Kinder reisen in die Welt der Ritter

An den diesjährigen Kinder-Kultur-Tagen in Dorsten Altendorf- Ulfkotte nahmen zum Ende der Herbstferien über 40 Kinder teil. Am Donnerstag wurden Schwerter, Burgfräulein-Hüte, Ritterhelme und -schilde gebastelt; am Freitag fand eine Ritter- Rallye statt und zum krönenden Abschluss wurde am Samstag das Theaterstück „Es lebe der König“ vom Figurentheater „Die Roten Finger“ aufgeführt. Seit 19 Jahren finden die Kinder- Kultur- Tage in Altendorf-Ulfkotte in den Herbstferien statt, jedes Jahr unter...

  • Dorsten
  • 29.10.19
Kultur
Kreativ gemauert und wenig wohnlich: Blick in den Stumpf der ehemaligen Wohnturmburg im Moerser Schlosshof.
2 Bilder

Im Winter für die Fledermäuse
Letzte Gelegenheit zum Abstieg in die Moerser Turmburg

Nur noch bis kommenden Dienstag (22. Oktober) können Interessierte in diesem Jahr in die Wohn-Geschichte der ersten Herren von Moers absteigen. Dort kann man mit eigenen Augen sehen, wie die Wohnturmburg der einstigen Ritter aus der Zeit um 1200 von innen aussah. Der Turmstumpf im Moerser Schlosshof, der erstmals seit diesem Sommer für Besucherinnen und Besucher zugänglich ist, wird am Mittwoch bis kommendes Frühjahr geschlossen. Über die Wintermonate ist der Rest der ehemaligen Turmburg...

  • Moers
  • 19.10.19
Kultur
Spannende Kämpfe zwischen den Rittern und Landsleuten dürfen die Gäste auf Kloster Graefenthal erwarten.
2 Bilder

Am 21. und 22. September findet auf dem Klostergut in Asperden das Mittelalterfest statt
Ritter auf Graefenthal

Schwerter klingen, Kanonen grollen, Pferde klappern, es ist das Jahr 1474, die Burgunder ziehen gegen Neuss und auf dem Weg belagern sie das reiche Kloster Graefenthal. Können die Nonnen gerettet werden? Am kommenden Wochenende werden unsere Leser erfahren, denn es ist wieder Zeit fürs Mittelalterfest. Am Samstag, 21. September, und am Sonntag, 22. September, leben die alten Zeiten wieder auf, mit allem, was das Mittelalter zu bieten hat: Vollkontakt-Kämpfe in Ritterrüstung, Auftritte von...

  • 19.09.19
Kultur

Großes Fest in der Lindener Bücherei
Ritterfest auf Burg Bücherfels am 26.08.2019 um 16.30 Uhr

Bücherei Linden Ritterfest auf Burg Bücherfels am 26.08.2019 um 16.30 Uhr Die Edelleute von Burg Bücherfels laden ein zum Ritterfest. Alle Hochwohlgeborenen, Prinzen und Prinzessinnen, Ritter und Burgfräuleins, und die Gefolgsleute von 6 bis 10 Jahren, gerne in ihren schönsten und prächtigsten Gewändern sind herzlich willkommen. Graf Engelbert hat zugesagt, persönlich dem Turnier beizuwohnen. Die Zugbrücke wird mit Anmeldung für die Festteilnehmer von 6 – 10 Jahren herabgelassen. Anmeldung...

  • Bochum
  • 19.08.19
Reisen + Entdecken
Die Falkner „Skyhunters in Nature“ zeigen den Gästen und Bewohnern der Burg Winnenthal ihre Tiere. Besonders imposant wirkt dabei der Uhu.
3 Bilder

In der Xantener Burg Winnenthal wird am Wochenende das Mittelalter wieder lebendig
Handwerker, Rittersleut und Musikanten

In der ältesten Wasserburg am Niederrhein inmitten einer großen Parkanlage mit altem Baumbestand hat sich das mittelalterliche Burgfest längst zu einem Tipp in der Mittelalter-Szene gemausert. In diesem Jahr findet es am kommenden Wochenende, 17. und 18. August statt. Xanten. "Das Mittelalterfest auf Burg Winnenthal wird für seine Schönheit, Authentizität und die freundliche Atmosphäre oft gelobt.", sagt die Leiterin der Senioreneinrichtung, Susanne van Schayck. Auch in diesem Jahr findet man...

  • Xanten
  • 13.08.19
  • 1
Kultur
Die Gruppe „Equinitas“ bringt Pferde mit und vermittelt Wissen um historisches Reiten und mittelalterliche Handwerksberufe rund ums Pferd.
3 Bilder

Sieben Jahre Kindermuseum Adlerturm
Party rund ums Pferd

Das Kindermuseum Adlerturm wird sieben Jahre alt: Zum Geburtstag gibt es ein großes Fest am Günter-Samtlebe-Platz am Sonntag, 28. Juli, von 11 bis 17.30 Uhr. Das Motto ist Mittelalter zum Mitmachen. Der Eintritt und die Angebote an den Mitmach- und Kreativstationen sind frei. Die Gruppe „Federfalken“ wird ein Ritterlager mit gedeckter Tafel und Waffenkammer aufschlagen. Dort können Kinder üben, mit der Armbrust zu schießen oder mit dem Feuerstahl Feuer schlagen. Wer mag, kann eine Rüstung...

  • Dortmund-City
  • 26.07.19
Kultur
5 Bilder

Förderverein Kaiserpfalz feiert Kaiserswerth im September
Ritterlager zum 40. Geburtstag

Der Förderverein Kaiserpfalz Kaiserswerth - 1979 unter dem Namen „Alte Pfalz“ gegründet – feiert in diesem Jahr bereits seinen 40.Geburtstag! Dieses Jubiläum hat der Förderverein zum Anlass genommen und eine Gruppe mittelalterlicher Ritter und Handwerker eingeladen. Ein Wochenende lang - am 7. und 8. September - werden sie ihr Lager auf dem Gelände der Kaiserpfalz aufschlagen und die Besucher zwischen 10 und 18 Uhr ins mittelalterliche Leben entführen: Beim Kampftraining demonstrieren die...

  • Düsseldorf
  • 07.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.