Burg

Beiträge zum Thema Burg

Reisen + Entdecken
21 Bilder

Lüdinghausen - Burg Vieschering
Ein Herbsttag in Lüdinghausen Teil 2

Der zweite Teil der kleinen Fototour durch Lüdinghausen, zeigt hauptsächlichen ein paar kleine Impressionen rund um die Burg Vischering. Diese ist eine von drei Burgen in dieser Region und beherbergt auch ein Museum. Zum Abschluss der Serie  dann noch ein neugieriger "Zaungast" und zwei "Supernasen" der Vergangenheit. Viel Spaß bei der Bilderreise und einen guten Start in die neue Woche.

  • Lünen
  • 11.11.19
  •  3
  •  2
Reisen + Entdecken
Die ehemalige kurkölnische Landesburg wurde um 1400 errichtet und nach einem Brand 1851 im neugotischen Stil wieder aufgebaut. Sie war 1929 bis 1984 Sitz der Kreisverwaltung Kempen-Krefeld. Heute ist hier das Kreis- und Stadtarchiv untergebracht.
21 Bilder

Ausflugstipp
Die historische Altstadt von Kempen am Niederrhein

Einkaufsbummel, gemütlich Kaffee trinken, gut essen oder eine Runde um die ehemalige Stadtbefestigung drehen - die historische Altstadt von Kempen mit ihren Fachwerkhäusern und anderen Sehenswürdigkeiten ist ein Eldorado für Fußgänger. Vor mehr als 700 Jahren bekam Kempen die Stadtrechte und war bis zur Napoleonischen Zeit (1794) unter kurkölnischer Herrschaft. Um 1290 entstand die Stadtbefestigung mit einer fast 2000 Meter langen, nahezu kreisrunden Mauer und vier Stadttoren. Sie wurde im...

  • Düsseldorf
  • 08.11.19
  •  14
  •  5
Reisen + Entdecken
Das Ehepaar Sabine und Herbert Gubbels, zusammen 146 Jahre jung, berichtet über eine bemerkenswerte Radtour.     Foto: ADFC

Bildervortrag beim RadlerTreff in Homberg
Die Burgenroute - eine Zeitreise mit hohem Erlebniswert

Der ADFC Duisburg lädt am Dienstag, 12. November, zum monatlichen RadlerTreff ins Ev. Gemeindezentrum an der Kirchstraße 109 in Homberg-Hochheide. Ab 19.30 Uhr gibt es einen interessanten Bildervortrag über eine Radtour vom Ehepaar Sabine und Herbert Gubbels, zusammen 146 Jahre jung. Sie begaben sich 2018 mit Pedelec und Zeltausrüstung auf diese wenig bekannte Route. Die Burgenroute 1954 von Mannheim bis Nürnberg gegründet und nach Öffnung des Eisernen Vorhanges bis Prag erweitert, umfasst...

  • Duisburg
  • 03.11.19
Kultur
Der Haupteingang zum klassizistischen Schloss (1824-26).
17 Bilder

Lokales aus Düsseldorf
Schloss Eller und der Schlosspark

In der ehemaligen Residenzstadt Düsseldorf gibt es zwar keine Residenz mehr (nur noch als Relikt den alten Schlossturm), aber mehrere sehenswerte Schlösser mit attraktiven Parks. Nicht weit entfernt von Schloss MIckeln in Himmelgeist liegt Schloss Eller. Es ist umgeben von einer der größten Parkanlagen der Stadt und hat eine lange und bewegte Geschichte: Burg, Schloss, eine Prinzessin...Heim der Hitlerjugend, Modeschule Die ursprüngliche mittelalterliche Wasserburg der einflussreichen...

  • Düsseldorf
  • 07.10.19
  •  11
  •  6
Reisen + Entdecken
Die Kernburg von Süden mit mittelalterlichem Bergfried und dem Burgtor (rechts).
28 Bilder

Ausflugstipp
Ein Traumtag und ein Traumschloss: Die Wasserburg Anholt

Nach dem Schnappschuss nun der ausführliche Beitrag. Ein herzliches Dankeschön an Dagmar Drexler für den tollen Tipp!  Nahe der niederländischen Grenze liegt die malerische Wasserburg Anholt in einem wunderschönen Park mit französischen Barockgärten, englischem Landschaftsgarten und einer Wildblumenwiese. Die ursprüngliche Verteidigungsanlage wurde im 17. Jahrhundert zur Barockresidenz ausgebaut und ist seit 1647 im Besitz der Fürstenfamilie zu Salm-Salm, die noch immer hier...

  • Düsseldorf
  • 18.09.19
  •  25
  •  5
Vereine + Ehrenamt
75 Bilder

Mittelalterspektakel in Xanten
Burg Winnenthal das traditionelle 16. Mittelalterliche Burgfest

Xanten-Birten: Wie auch in den letzten Jahren, fand das traditionelle Burgfest auf Burg Winnentahl am 17. und 18 August statt. Weit über 3000 Besucher waren es auch wieder in diesem Jahr. In den gesamten Parkanlagen, waren ca. 40 Zelte und Stände aufgebaut. Hier sorgten Gaukler, Händler und Narren für eine gute Stimmung. Vielen Handwerkern konnte man über die Schulter schauen, oder auch gleich selbst mitmachen. Die Seniorenresidenz hatte wieder für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt und...

  • Xanten
  • 18.08.19
  •  1
Kultur
14 Bilder

Haus Wenge
Haus (Schloss) Wenge Dortmund

Klein aber fein ... so soll es sein...  Immer auf der Suche nach historischen Gebäuden... und was finde ich da ein süßes, kleines Herrenhaus in Dortmund...  Haus (Schloss) Wenge in Dortmund Dortmunds einziges erhaltenes Adelshaus im gotischen Stil, das Haus Wenge in Dormund-Lanstrop, gehört zu den Schmuckstücken der Stadt. Der zweigeschossige Bau mit Treppengiebeln stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die Familien von Wenge gehörten zu den alten ritterbürtigen Geschlechtern der Grafschaft...

  • Dortmund
  • 04.02.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Hier geht es zum Muttental
39 Bilder

Zum Luftholen zur Ruine Hardenstein

Einen ausgedehnten Herbst Spaziergang von dem Hardensteiner Weg in Herbede vom Berg hinunter und wieder rauf auf angelegten Wegen, zu einem der schönsten Abschnitte an der Ruhr, zur Ruine Hardenstein. Einst eine stolze Burg, die malerisch auf einer Lichtung am Rande des Bergbaurundweges Muttental gelegen ist. Erbaut wurde die Burg Volmarstein, eine historische Burganlage des Hoch- und Spätmittelalters, im Jahr 1100. Heute sind nur noch wenige Grundmauern und die Fundamente erhalten. Die...

  • Witten
  • 21.11.18
  •  13
  •  2
Kultur
118 Bilder

Burg Breuberg

Burg Breuberg ein Kleinod im Odenwald. Als Kind war ich dort in den ferien mit der AWO. Diese Burg war zu einer Jugendherberge umgebaut worden. Immer wieder in den vielen Jahren dachte ich daran, wie sie doch heute aussehen könnte. Sie wurde wohl um 1200 errichtet und steht auf dem Breuberg in 306m Höhe auf dem sogenannten Burgberg der Stadt Breuberg. Also war es beschlossen, wenn wir in der Nähe sind, schauen wir mal was daraus geworden ist. Früher waren die Wege hinunter ins Dorf gar...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  4
  •  3
Kultur
27 Bilder

Eine Burg deren Namen ich vergessen habe

Das ist kein Witz, ich weiß wirklich nicht mehr wie dieser Ort und die Burg heißt. Ich weiß wohl noch, das dort jedes Jahr Ritterspiele statt finden die sehr viele Besucher anlocken. Es ist ein Ort in Franken. Aber vielleicht weiß ja einer von euch wo es ist.

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  1
Ratgeber
64 Bilder

Würstel und Lebkuchen und das Christkindel - Begriffe von Nürnberg

Wer das Wort Nürnberg hört, denkt sofort an den Christkindelmarkt, Nürnberger Bratwürstel,Lebkuchen und an Versicherung. Aber Nürnberg ist eine Sadt die mehr zu bieten hat. Hier sieht man das Leben. Dadurch das viele Besucher, besonders aus Asien kommen, ist die Stadt immer gut besucht. Jeder versucht die Begriffe die einem zu der Stadt einfallen zu finden. Bei den Weihnachtssachen tut man sich im Sommer schwer. Aber alles andere findet man ohne lange suchen zu müssen. Für jeden ist es auch...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  2
Ratgeber
72 Bilder

Impressionen aus Bad Homburg vor der Höhe

Bad Homburg vor der Höhe, ein Kurort nahe Frankfurt. Den Zusatz Bad bekam es aber erst im November 1912. Es ist die Kreisstadt des Kreises Hochtaunuskreis und hat um die 54000 Einwohner. Urkundlich erwähnt wurde sie ca.1180 und der Name Homburg leitet sich von  Burg Hohenberg ab. Den Zusatz vor der Höhe hat was mit dem Taunus zu tun, der Traditionell "die Höhe" genannt wird. Über das Jahr verteilt finden hie sehr viele Veranstaltungen statt. Ein Anziehungsmagnet ist wohl das Schloß selber sowie...

  • Kamp-Lintfort
  • 28.09.18
  •  2
  •  1
Kultur
23 Bilder

Schloß Bad Homburg vor der Höhe

Das Schloß von Bad Homburg war die Residenz von den Langrafen von Hessen und Sommeresidenz der preusichen Könige und deutschen Kaiser. Doch vor dem Schloß stand dort eine Burg, deren Baubeginn um 1180 hinterlegt ist. 1680 wurde die Burg abgerissen und das Schloß wurde gebaut.

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
Ratgeber
20 Bilder

Burg Falkenstein im Harz Teil 2

Weiterhin wird die Burg heute auch noch zu besonderen Events genutzt. Zum Beispiel zum Ritteressen oder als Haltepunkt einer historischen Autofahrt, dafür wird dann der Weg zur Burg frei gegeben. Weiterhin findet seit 2006 einmal im Jahr im Sommer ein mittelalterlicher Sängerwettsreit das Minnetunier statt. Die Burg diente schon zu DDR Zeiten auch als Filmkulisse. Hier entstand die Kinderserie "Spuk unterm Riesenrad" und der Märchenfilm "Schneeweißchen und Rosenrot", "Prinz Himmelblau und Fee...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  3
Ratgeber
37 Bilder

Burg Falkenstein im Harz Teil 1

Im Harz nahe Harzgerode und Falkenstein erhebt sich in 320m Höhe die zwischen 1120 und 1180 entstandene Burg Falkenstein.Der Sage nach ist dem Entstehungsgrund ein Mordfall im Jahr 1080 vorraus gegangen. Da die damalige Burg des Mörders Egeno II. von Konradsburg in ein Klsoter umgewandelt worden sei, hat der Sohn Egenos, Burchard von Konradsburg, dann eine neue Burg bauen lassen. Heute sind in der Burg ein Museum und eine Falknerei untergebracht, die von vielen Besuchern besichtigt werden. Sie...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  5
Ratgeber
28 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 3

Vom 10 bis zum 12 Jahrhundert war Quedlinburg Königliche Osterpfalz. Im Jahre 1326 schloss sich die Stadt mit Halberstadt und Aschersleben zum Halberstädter Dreistädtebund zusammen, Dieser Bund hielt gut 150 Jahre. Auch von den Kriegen wurde die Stadt nicht verschont, schaffte es aber immer wieder nach oben zu kommen. Im 18 Jahrhundert begann man mit der Pflanzenzucht bis ins 20 Jahrhundert. Anfang des 20 Jahrhunderts waren die Saatgutfirmen der größte Arbeitgeber in der Stadt. Leider sehen die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
  •  4
Ratgeber
39 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 2

Am Markt in der Altstadt liegt das Renaissance-Rathaus mit der Roland-Statue. Hier gibt es viel zu entdecken. Aus gut 8 Jahrhunderten befinden sich hier gut 2000 Fachwerkhäuser. Die Straßen der Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster lassen jeden um Jahrhunderte in die Vergangenheit reisen. Eine Ecke, ein neuer Blick und schon ein ganz neuer Blickwinkel. Die Kirchen laden zum eintreten ein und einige sind prachtvoll ausgestattet und ander wieder ganz schlicht, aber jeder hat einen besonderen...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
  •  5
Ratgeber
25 Bilder

Quedlinburg eine verträumte Stadt Teil 1

Quedlinburg ist eine Welterbestadt an der Bode. Sie liegt nördlich des Harzes im Landkreis Harz. Bei einer Größe von gut 120m² hat sie etwas über 24000 Einwohner. Die erste urkundliche Erwähnung war im Jahre 922 und im Jahre 994 bekam sie schon die Stadtrechte. Man könnte hier nun vieles aufzählen was diese kleine aber wunderschöne Stadt zu bieten hat. Nich nur das Schloß ist sehenswert, sonder auch die vielen Kirchen. Hier gibt es Kirche, wo die Gläubigen noch ihre Familienbereiche haben, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  1
  •  4
Überregionales
Einen ökumenischen Gottesdienst auf der Wiese an der Hohensyburg haben die sieben Gemeinden des katholischen Pastoralverbundes Phoenix-See organisiert.

Gottesdienst "open air"

„Gott ist meine Burg", heißt das Thema des ökumenischen Open-Air-Gottesdienstes Sonntag (9.), 15 Uhr auf der Wiese vor der Hohensyburg. Organisiert wird von den sieben katholischen Gemeinden, die sich zum „Katholischen Pastoralverbund Am Phönix See“ zusammengeschlossen haben, und die evangelischen Gemeinden Berghofen, Syburg-Auf-dem Höchsten und Wellinghofen. Band und Bläser spielen, anschließend gibt es Kuchen und Getränke. 

  • Dortmund-Süd
  • 06.09.18
Kultur
Kräftige Kerls treffen sich in den Schranken an Schloss Strünkede zu ritterlichen Kämpfen.
2 Bilder

Die Ritter kehren zurück

Zum diesjährigen Mittelalterfest im Park von Schloss Strünkede, 7. bis 9. September, wird erstmals auch eine Blide vorgestellt. Dabei handelt es sich um den Nachbau einer Belagerungsmaschine, mit der man früher Burgen sturmreif geschossen hatte. Aber Ritter kommen natürlich auch. Das dreitägige Fest auf Schloss Strünkede beginnt am Freitagabend mit einer rockigen Konzertnacht. Eine der Kultbands der Mittelalterszene, die Gruppe „Feuerschwanz“, kommt und stellt ihr neues Album vor. „Die Band...

  • Herne
  • 06.09.18
Kultur
Architektin Hedwig Rosker-Hansel und Forstwirtschaftsmeister André Wortberg in der Ruine der Isenburg im Wald hoch über dem Baldeneysee.
3 Bilder

Sicherung einer Ruine - Isenburg in Essen wird saniert

Sie thront hoch über dem Baldeneysee und ist nicht eben leicht zu erkennen, da der Wald sie bereits zu einem Großteil überwuchert hat: die Burgruine Isenburg. Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga hat nun beschlossen, die Erträge aus der „Stiftung zur Verschönerung der Stadt Essen“ für das Jahr 2018 in Höhe von 29.225,65 Euro zu einem Großteil für die Sanierung der alten Mauern hoch über dem Baldeneysee zu verwenden. Vor 750 Jahren war die Essener Isenburg eine der...

  • Essen-Süd
  • 30.08.18
Kultur
In erster Linie geht es der Stadt Bergkamen um den Schutz des einzigartigen Bodendenkmals. Foto: Reinhard Hunscher

Stadt Bergkamen will mittelalterliche Burg aus "Dornröschenschlaf" erwecken

Außer den Relikten römischer Geschichte, wie etwa der Holz-Erde-Mauer in Oberaden, lassen sich in Bergkamen weitere geschichtsträchtige Spuren finden: Aus dem Hochmittelalter (900 bis 1200) stammt die noch gut erkennbare Doppelwall-Ringanlage in Rünthe, die "Bumannsburg". Seit 1990 ist sie als Bodendenkmal unter Schutz gestellt. Aktuell befindet sich die Burg zwar noch im Dornröschenschlaf, aber das soll sich ändern. Die Stadt Bergkamen ist als untere Denkmalbehörde für die Bumannsburg...

  • Kamen
  • 25.07.18
Kultur
Gasse innerhalb der Ringmauer, rechts eingebunden die Kirche St. Johann Baptist
22 Bilder

Nicht nur Romantik und Ruinen: Kronenburg in der Eifel

Burgen, Schlösser und Ruinen gehören zur Eifel wie Ginster und Maare. Von Heimbach in der Nordeifel aus machten wir einen Abstecher nach Kronenburg. Das idyllische Burgdorf liegt hoch über der Kyll und wurde 1277 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Von der einst stolzen mittelalterlichen Burg sind nur noch Ruinen erhalten. Aber der Aufstieg lohnt sich und wird mit einem weiten Blick über die typische Eifellandschaft belohnt. Mehr als 400 Einwohner leben in den durchweg alten Gemäuern....

  • Düsseldorf
  • 10.07.18
  •  23
  •  19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.