Burg

Beiträge zum Thema Burg

Reisen + Entdecken
Die Restaurierungsarbeiten sind endlich abgeschlossen. Foto: Nicole Martin
8 Bilder

Erstrahlt im alten Glanz
Restaurierungsarbeiten an Burgruine Hardenstein Witten abgeschlossen

Die umfangreichen Restaurierungsarbeiten an der Burgruine Hardenstein in Witten sind beendet. Das Mauerwerk der Hauptburg erstrahlt jetzt wieder im alten Glanz. Es wurde folgendes Mauerwerk der Hauptburg saniert: der Standerker, die nordöstliche Grundaußenmauer, der Südostturm, der Schildmaueransatz. Es wurden dabei auch einige Baubefunde gemacht. Der Brunnen auf dem Vorburghof wurde aktiviert- er wurde freigelegt, gesäubert, restauriert und somit wieder benutzbar gemacht. Bei den...

  • Witten
  • 11.01.22
Kultur
28 Bilder

Wasserburg
Burg Vischering und Umgebung

Burg Vischering. Die Burg Vischering ist eine der bedeutendsten Wasserburgen am nördlichen Rand der Stadt Lüdinghausen. 1521 vernichtete ein Brand große Teile der Burg. Im 16. Jahrhundert wurde die Burg von einer Wehr- zur Wohnburg umgebaut, hat aber ihre natürliche Eigenart weitgehend erhalten können. Unter den vielen Burgen und Schlössern des Münsterlandes ist sie eine der ehrwürdigsten und besterhaltenen Anlagen. Die Burg ist von einem Wassergraben umgeben, der von der Stever versorgt...

  • Herne
  • 30.10.21
  • 21
  • 9
Natur + Garten
Brücke über die Bocholter Aa
18 Bilder

Natur und Sehenswertes
Sehenswertes von der Rad-Rundtour ab Borken-Weseke

Am 22.09.2021 unternahmen wir eine 35 km Radtour. Sehr entspanntes Fahren, wunderbare Natur und einiges anderes gab es zu bestaunen. Unsere Touren erstellen wir am Computer und fahren dann mit dem Navi des Handys die Runde ab. Eine Übersichtskarte zeigt den Weg. Auf dem Parkplatz an der Mühle stellten wir das Auto ab und los ging es. Wald- , Feldwege immer wieder an Maisfeldern vorbei. Burg Gemen wurde sichtbar. In ihrer jetzigen Form wurde sie im Wesentlichen 1411 fertiggestellt. Die...

  • Essen-Süd
  • 30.09.21
  • 8
  • 4
Reisen + Entdecken
Hoch über der Donau: Die Burg von Bratislava, hier mit den barocken Flügeln für Stallungen und Wirtschaftsgebäude.
28 Bilder

Unterwegs auf der Donau
Bratislava: Die unbekannte Schönheit

Sie ist mit ihren knapp 500.000 Einwohnern zwar nicht die größte, für viele aber die charmanteste Hauptstadt, die wir auf unserer Donau-Flussreise kennengelernt haben: Bratislava, seit der Unabhängigkeit 1993 Hauptstadt der Slowakischen Republik, liegt im Dreiländereck Slowakei, Österreich und Ungarn. Bis 1919 war Preßburg der offizielle Name der Stadt. Das Wahrzeichen Seit der Sanierung strahlend weiß und schon von Weitem sichtbar, liegt die Burganlage auf einem Felsplateau hoch über der...

  • Düsseldorf
  • 07.09.21
  • 19
  • 11
Reisen + Entdecken
Das Ensemble ist ein Gesamtkunstwerk im Stil des Brutalismus.
18 Bilder

Ein außergewöhnlicher Architekt und eine außergewöhnliche Kirche
Erinnerung an Gottfried Böhm: St. Matthäus in Düsseldorf-Garath

Gottfried BöhmAm 9. Juni 2021 starb der Architekt Gottfried Böhm im Alter von 101 Jahren. Mit unterschiedlichen Gebäuden prägte er die westdeutsche Nachkriegsarchitektur, bis Ende der 1960er Jahre vorwiegend mit Sakralbauten. Böhm entstammte einer Architektenfamilie. Vater Dominikus machte sich seit den 1920er Jahren einen Namen als Kirchenbaumeister und Sohn Paul entwarf die Kölner Ditib-Zentral-Moschee. Dle kleinere Schwester von NevigesDer Name Gottfried Böhm ist vor allem mit der...

  • Düsseldorf
  • 20.06.21
  • 20
  • 5
LK-Gemeinschaft
Am Sonntag findet das offene Programm "Altes Handwerk: Porzellanmalerei" statt.

Wieder da: Burgsonntage
Programmstart auf Burg Boetzelaer in Appeldorn

Am Sonntag, 6. Juni, findet das offene Programm "Altes Handwerk: Porzellanmalerei" mit Jutta Rades auf der Burg Boetzelaer in Kalkar-Appeldorn statt. Kalkar-Appeldorn. Porzellanmaler verzieren Gegenstände aus Porzellan mit Bildern und Ornamenten. Hierbei verwenden sie spezielle Farben, verschiedene Werkzeuge und Techniken. Die Porzellanmalerin Jutta Rades aus Kranenburg zeigt wie facettenreich dieses alte Kunsthandwerk ist und wie ein kunstvoll bemaltes Unikat entsteht. Wer möchte kann auch...

  • Kalkar
  • 02.06.21
Kultur
55 Bilder

Burgen und Schlösser
Die Burg Linn

Als Miterbe und Mitverwalter des Nachlasses von Marianne Rhodius bezog der Justizrat Gustav Schelleckes nach dem Ersten Weltkrieg das Jagdschloss auf der Burg Linn. 1924 verkaufte er die Burgruine dann mitsamt dem Jagdschloss und allen weiteren zugehörigen Immobilien für 506.000 Mark an die Stadt Krefeld. Er selbst wohnte aber bis zu seinem Tod 1928 im Jagdschloss. Der Kauf der Liegenschaften durch die Stadt Krefeld fiel in die Amtszeit des damaligen Bürgermeisters, Johannes Johansen, welcher...

  • Essen-Ruhr
  • 15.05.21
  • 5
  • 4
Reisen + Entdecken
Schloß Gracht
22 Bilder

Ausflugstipp: Burgen und Schlösser an der Erft
Bracht, Loersfeld und Konradsheim

Tagesausflüge in die Umgebung statt weiter Reisen sind auch in diesem Frühjahr wieder angesagt. Eine schöne Tagestour führte uns in den Rhein-Erft-Kreis, bekannt für seine zahlreichen Wasserburgen. Proviant mitnehmen und frische Luft genießen war die Devise. Schloss LoersfeldGemütlich oder stilvoll einkehren kann man Corona-bedingt leider nicht, auch nicht im Restaurant von Schloss Loersfeld in Kerpen, wo man sich schon mal einen Michelin-Stern erkocht hatte, den die Küchenchefin aber aufgab,...

  • Düsseldorf
  • 23.04.21
  • 18
  • 8
Sport
Burg Vischering mit Rapunzelturm
38 Bilder

Jubiläumslauf in aller Stille
Ballonathon Traumtour Lüdinghausen

Es ist wieder Ballonathon Zeit ! Endlich , denken sich viele LäuferInnen genau wie ich. Denn in Zeiten der Corona Pandemie leiden gibt es so gut wie keine Laufveranstaltungen mehr. Langeweile , ja manchmal Verzweifelung macht sich in der Laufszene breit.  Jetzt kommt Jan Philipp Struck ins Spiel,  der eine Idee hatte. Schon im letzten Jahr brütete er den Ballonathon aus. Es läuft unter dem Motto Laufempfehlung unter Freunden.Er sucht sich Strecken von etwa Halbmarathon Länge aus , und markiert...

  • Essen-Steele
  • 12.04.21
  • 2
Natur + Garten
Die Gartenseite des Schlosses von Süden
26 Bilder

Unterwegs in der Umgebung
Der Schlosspark Neersen: Kunst und Natur im Einklang

Unser Sonntagsspaziergang führte uns nach Willich-Neersen. Auch ohne üppig blühende Rosen und Hortensien ist das Schloss Neersen mit seinem weitläufigen englischen Landschaftspark ein schönes Ziel. Hier kommen Naturliebhaber und Kunstinteressierte auf ihre Kosten. Das SchlossDie ursprüngliche mittelalterliche Wasserburg baute Adrian de Virmond im 17. Jahrhundert zu einer barocken Dreiflügelanlage mit vier Ecktürmen um. Ihre Struktur ist trotz etlicher Veränderungen  noch zu erkennen....

  • Düsseldorf
  • 10.03.21
  • 16
  • 4
Politik
In NRW dürfen ab morgen, 8. März 21, wieder alle Geschäften öffnen. In vielen Branchen allerdings nur mit Terminvergabe.

Corona in NRW
Diese Lockerungen gelten ab Montag

Was ist ab morgen (8. März 2021) in NRW erlaubt? Öffnen Geschäfte? Mit wie vielen Personen darf ich mich treffen? Darf die Kinder-Fußballmannschaft wieder trainieren? Und wo muss ich welche Maske tragen? Die wichtigsten Änderungen der Corona-Schutzverordnung im Überblick.  Kontaktbeschränkungen Treffen im öffentlichen Raum sind nunmehr mit höchstens fünf Personen aus zwei Hausständen möglich. Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt. Paare, unabhängig...

  • Velbert
  • 07.03.21
  • 5
  • 2
Reisen + Entdecken
118 Bilder

Der Bergbauwanderweg im Muttental bei Witten
Rein in die Natur - Eine wundervolle Wanderung im Muttental - Ausflugstipp !

Blauer Himmel und Sonnenschein ! Am Sonntag haben wir das traumhafte Wetter und den Schnee für eine schöne Wanderung auf dem Bergbauwanderweg Muttental genutzt . Für den Wanderweg an sich ohne Museumsbesuche (hoffentlich bald wieder möglich ) sollte bei normaler Fuß-Geschwindigkeit ca. 3 Stunden eingeplant werden.Die Strecke ist gut begehbar und ca. 10 km lang, kann aber beliebig abgekürzt werden. Es gibt auf dem Weg einige Möglichkeiten zur Stärkung, natürlich 'to go ' . Bei Kaffee und Kuchen...

  • Witten
  • 19.02.21
  • 4
  • 2
Reisen + Entdecken
8 Bilder

Schöne Wanderung nach Hattingen
Isenburg zeigt sich winterlich

Von der Isenburg in Hattingen hatte man  vorgestern einen tollen Blick in das verschneite Ruhrtal. Ziemlich einsam war es hier oben. Viele Leute hatten den kraftraubenden Anstieg im Schnee nicht in Angriff genommen. Für uns hat es sich aber auf jeden Fall gelohnt!  Denn ab Montag setzt Tauwetter ein. So einen winterlichen Ausblick gibt es dann vielleicht erst wieder im nächsten Winter.

  • Essen-Steele
  • 13.02.21
  • 2
  • 3
Reisen + Entdecken
"Staufen darf nicht zerbrechen". Risse in der Rathausfassade.
8 Bilder

Die doppelte Tragödie
Die Fauststadt Staufen, die Geothermie und der Erdgeist

Die Fauststadt Staufen liegt etwa 25 km südlich von Freiburg idyllisch  am Rande des Südschwarzwaldes und des Markgräfler Landes und lädt die Urlauber mit  ihrer   hervorragenden Gastronomie  (köstliche Weine!! ) ,  ihrer  beschaulichen mittelalterlichen Altstadt, vielen Sonnenstunden und Festen zum längeren Verweilen und Genießen ein. Zur Geschichte des Städtchens gehören allerdings auch zwei Tragödien. Dem Johann Georg Faust, der  historischen Vorlage für Goethes Werk,  soll 1539 im "Gasthaus...

  • Essen-West
  • 16.01.21
  • 5
  • 2
Fotografie

So geht endschleuniges Fotografieren
Burg Hardenstein an der Ruhr

Burg Hardenstein an der Ruhr Eine analoge Fotografie, aufgenommen mit einer 35mm HORIZON 202 Panorama Kleinbildkamera. Um ein solches Foto auf zu nehmen benötigt man ein Stativ, Belichtungsmesse und einen Drahtauslöser. Dann muss man die gemessene Belichtungsdaten, Blende, Belichtungszeit per Hand an der Kamera einstellen. Noch einen prüfenden Blick auf die eingebaute Wasserwaage, und die Entfernung zum Objektiv sollte auch stimmen. Dann erst drückt man den Auslöser. So geht endschleuniges...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.12.20
Sport
Auf der Vorburg steht der große Weihnachtsbaum der Werbegemeinschaft und auf dem Turm erstmals eine vier Meter hohe LED-Turmtanne, die jeden Tag ab 17 Uhr über dem Dorf leuchtet. Foto: HBV / Siepmann

Heimat- und Burgverein Essen-Burgaltendorf
Adventsaktion: Die Burg muss in jedes Fenster!

Der Heimat- und Burgverein (HBV) macht es ab sofort möglich, sich zur Adventszeit das „Weihnachtliche Burgaltendorf“ im Kleinen zu Hause selbst zu basteln. „Wenn die Burgaltendorfer in diesem Jahr nicht zur BurgWeihnacht kommen können, dann muss die BurgWeihnacht eben zu ihnen kommen“, erklärt Rolf Siepmann, Pressesprecher des HBV, die Idee dahinter. Der Modellbau-Experte des Vereins, Siegfried Lyhs, hat dazu einen Bastelbogen entwickelt mit einer Häusersilhouette inklusive maßstäblichem...

  • Essen-Steele
  • 26.11.20
  • 1
  • 3
Natur + Garten
Blick vom Innenhof auf den barock gestalteten Wassergarten mit Beeten und Statuen vom Anfang des 18. Jahrhunderts. Fotos (3): Margot Klütsch
3 Bilder

Die Pforten in Isselburg sind wieder geöffnet
Ein Besuch im Park der Burg

Die historische Parkanlage der Wasserburg Anholt hat am vergangenen Samstag, 1. August, ihre Pforten wieder geöffnet und heißt die Besucher im Grünen willkommen. Ein ganzes Bündel an Umgestaltungsarbeiten lassen das beliebte Ausflugsziel im westlichen Münsterland dabei bald in altem Glanz ganz neu erstrahlen. Sehr umfangreiche, jedoch gleichzeitig der Geschichte des Anwesens geschuldete, äußerst bedachte Baumaßnahmen und Transformationen haben in den vergangenen Monaten rund um die Burg...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.20
Reisen + Entdecken
Im "Sandbauernhof" finden Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen statt.
22 Bilder

Ausflugstipp
Waldspaziergang und Idylle: Liedberg

Das Schloss, der Mühlenturm, etliche Fachwerkhäuser und ein kleiner Wald sind die Attraktionen von Liedberg, seit 1975 Stadtteil von Korschenbroich. Mönchengladbach ist nicht weit. Der Liedberg Am platten linken Niederrhein reicht eine Erhebung von 80 Metern schon für die stolze Bezeichnung "Berg". Und eben dieser "Liedberg" , eine Quarzitkuppe, war wohl schon in der Altsteinzeit besiedelt, wie entsprechende Funde vermuten lassen. Steinbrüche, Stollen und Schächte zeugen davon, dass in Liedberg...

  • Düsseldorf
  • 16.07.20
  • 13
  • 4
Reisen + Entdecken
24 Bilder

Ausflugstipp
Kronenburg - Ein Tag Urlaub in der Eifel

Idylle und RomantikDas malerische Burgdorf Kronenburg (Kreis Euskirchen) lohnt immer einen Besuch. Auf den ersten Blick scheint hier die Zeit stehen geblieben zu sein. Vor wenigen Tagen machten wir bei schönstem Sommerwetter einen Ausflug in die Nordeifel, um die Ausstellung "Von Weimar ins Rheinland - Die Künstlerfamilie von Wille" im Kunstkabinett der Dr. Axe-Stiftung zu besuchen - für mich besonders interessant, weil ich an der Vorbereitung dieses Ausstellungsprojekts beteiligt war. Das...

  • Düsseldorf
  • 23.05.20
  • 16
  • 6
Kultur
Die verwaisten Wagen des Circus Traber in Kaarst
16 Bilder

Corona und die Folgen
Circus in Not

Zwischen Meerbusch und Neuss Der Wirtschaftsweg von Meerbusch über Kaarst nach Neuss ist eine ideale Fahrradstrecke. Er führt vorbei an Feldern, Bauernhöfen, Reitställen und der Villa Lauvenburg mit ihrem Pferdegestüt. Hier kann es vorkommen, dass nicht nur Pferde die Straße passieren, sondern auch Kröten. Umso überraschter war ich, als ich unterwegs hinter einem geöffneten Gittertor den bunt bemalten Wagen des Circus Traber entdeckte - ein wahrer Eyecatcher. Als ich mich neugierig näherte,...

  • Düsseldorf
  • 15.05.20
  • 23
  • 5
Kultur
41 Bilder

Spaziergang
Da fragt sie mich doch tatsächlich: "Warum schleppst du mich von einer Ruine zur anderen?"

Nun, was würdest Du jetzt darauf antworten. Genau ....."Weil ich die Geschichte kenne...und das kannst du auf WIKIPEDIA genau so nachlesen! Im Jahr 1354 musste Heinrich II. von Hardenberg die Herrschaft Hardenberg im heutigen Velbert an Graf Gerhard I. von Jülich-Berg verkaufen. Im selben Jahr ließ sich Heinrich II. von Hardenberg mit seiner Familie am südlichen Ufer der Ruhr zwischen Herbede und Witten nieder. Die Wasserburg wurde zwischen 1345 und 1354 erbaut. Dessen Nachfahren nannten sich...

  • Essen-Ruhr
  • 21.04.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
38 Bilder

Spaziergang
Ich fühle mich wie gerädert!

Nach der missglückten Gefangennahme und dem dabei erfolgten Tod des Kölner Erzbischofs wird vor fast 800 Jahren Graf Friedrich von Isenberg Anfang November 1226 in Köln auf dem Hinrichtungsplatz vor dem Severinstor gefoltert und auf das Rad geflochten. Die Folterung bestand im Brechen der Ober- und Unterarme sowie der Ober- und Unterschenkel, sodass die Extremitäten des Delinquenten durch die Speichen eines eichenen Wagenrades geflochten werden konnten. Vorausgegangen war der Konflikt um die...

  • Essen-Ruhr
  • 17.04.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.