"Wir für Frintrop" kürt Weihnachtsdeko-Gewinner

Anzeige
Unser Bild zeigt bei der Gutschein-Übergabe René Kuhlmann, Christel Noeckel, Gewinnerin Marina und Manfred-Funke-Kaiser. Foto: Markus Decker

Über die große Beteiligung am 1. Frintroper Weihnachtsdeko-Wettbewerb freute sich in diesen Tagen die Initiative „Wir für Frintrop“.

„Es hätte natürlich noch mehr sein können“, hofft Manfred Funke-Kaiser auf Steigerung in den kommenden Jahren, „aber viele Bürger und Geschäftsleute haben sich auch bei der Premiere schon sehr viel Mühe gegeben“.
Manche Dekorationen seien technisch sehr aufwändig gewesen, andere hätten eher auf Ästhetik und Tradition gesetzt.

Zum Sieger kürte die Jury am Ende eine Familie aus Bedingrade, deren Privathaus besonders schön glänzte. Sie freute sich über einen Restaurantgutschein zum Dank.

Entstanden war die Wettbewerbsidee, nachdem die frühere Standardbeleuchtung durch die Werbegemeinschaft weggefallen war.
Nun hat es sich die Initiative, die sonst vor allem mit der alljährlichen „Shopping Nacht“ bemüht ist, den Stadtteil zu pushen, zur Aufgabe gemacht, diese Lücke zu füllen.
Begleitet wurde der Wettbewerb durch ein Online-Ratespiel im sozialen Netzwerk Facebook.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.