Oktoberfest im Juli: BSV Essen Frintrop lädt ein zur Wiesn-Gaudi

Anzeige
Karl-Heinz I. (Mütze) hat in den vergangenen Jahren das Frintroper Schützenvolk repräsentiert. An seiner Seite: Kaiserin Resi (Kuprat). (Foto: privat)
 
Die Schützen des BSV Frintrop 1919 e.V. sind bestens aufgestellt für die bevorstehenden Festtage. (Foto: privat)

Die Zeichen in Unterfrintrop stehen schon jetzt ganz auf Schützenfest. Vom 7. bis 9. Juli wird im Festzelt am Schemmannsfeld / Jagdstraße ordentlich gefeiert. Gastgeber ist der BSV Frintrop 1919 e.V. Beim sonntäglichen Vogelschießen ist Zielgenauigkeit gefragt. Gesucht wird ein Nachfolger für das amtierende Regentenpaar. König Karl-Heinz I. (Mütze) und Kaiserin Resi (Kuprat) haben das Frintroper Schützenvolk in den vergangenen drei Jahren regiert und repräsentiert.

Mit seinem diesjährigen Bürger- und Schützenfest setzt der Frintroper Traditionsverein bewusst neue Akzente. Das Programm am Schemmannsfeld verspricht eine echte Gaudi zu werden. Die Frintroper planen ein Oktoberfest - und das mitten im Juli. Dennoch wird nichts fehlen, was zu einem zünftigen Schützenfest gehört. Garniert mit Brezel und Volksmusik verspricht der Fest-Marathon unter dem Titel "Frintroper Sommerwiesn" eine Mischung aus Schützentradition und Partyspaß zu werden.

Oktoberfest im Sommer

Am Freitag, 7. Juli, startet das Oktoberfest im Sommermonat. Ab 19 Uhr wird im Festzelt gefeiert. "Sauguat" aus Südtirol sorgt für beste Wiesn-Stimmung. Was die Jungs so darauf haben, zeigen sie auch bereits am Mittwoch, 5. Juli. Dann nämlich lädt der BSV zur Modenschau ins Festzelt ein. Der Nachmittag beginnt um 14 Uhr mit dem Einlass, nach Kaffee und Kuchen erobert dann die aktuelle Mode den Laufsteg. Ab 18 Uhr wird's musikalisch. Die Musiker von "Sauguat" liefern eine erste Kostprobe ihres Könnens. Karten für den Nachmittag sind zum Preis von 6 Euro bei Andrea Mütze, Tel. 69 67 83 zu bekommen. Die hält auch Tickets für den Oktoberfestabend bereit. Die gibt's zum Preis von 8 Euro. Darin enthalten sind die Brezel und zwei Getränke. Gefeiert wird das Oktoberfest Warm up ab 19 Uhr. Eine Platzreservierung ist vorab notwendig, auf Vorbestellung werden an dem Abend auch Bayrische Spezialitäten serviert.

Zapfenstreich am Ehrenmal

Mit Ausschlafen ist es nach dem Oktoberfestabend nichts. Der Samstag beginnt um 11 Uhr mit dem großen Zapfenstreich am Ehrenmal, anschließend wird im Festzelt ab 12.15 Uhr ein Feldgottesdienst gefeiert. Die Kirmes öffnet um 13 Uhr. Auf die Kinder wartet ein kostenloses Kinderriesenrad und eine Hüpfburg. Um 18 Uhr ist Treffpunkt für Schützen und Schaulustige. Dann startet der große Festumzug durch Unterfrintrop. Anschließend darf im Festzelt getanzt werden - beim Schützen- und Bürgerball.
Am Sonntag geht's dann um die Königsehre. Um 11 Uhr startet der Tag mit einem musikalischen Frühschoppen. Ab 12 Uhr öffnen die Kirmessstände. Im Zelt wird dann auf den hölzernen Vogel angelegt. Erst liegt der Fokus auf den Trophäen, dann muss genau gezielt werden, um auch noch den letzten Rest des Tieres von der Stange zu holen. Wer den entscheidenden Treffer landet, der darf sich als neuer Frintroper Schützenkönig feiern lassen. Um 19 Uhr wird der neue König von seinen Schützenbrüdern abgeholt, ab 20 Uhr startet dann bei freiem Eintritt der Krönungsball im Festzelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.