Calum Graham im Katholischen Stadthaus

Anzeige
Foto: Dirk Engeland
Essen: Katholisches Stadthaus |

Der mehrfach ausgezeichnete kanadische Fingerstyle-Gitarrist

gibt am 05. September 2016 um 20.00 Uhr im Katholischen Stadthaus Essen, Bernestraße 5, ein Konzert.
Calum Graham gewann mit 17 Jahren als erster und bislang einziger Teenager den ersten Preis beim "Canadian Guitar Festival" und nahm seine erste Studio CD auf. Wie auch Michael Bublé wurde ihm der „Canadian Youth Talent Award“ verliehen. Bei den olympischen Spielen in Vancouver und London trat er als musikalischer Repräsentant Kanadas auf. Seine Videos werden millionenfach angeklickt.
Sein erstes Solo-Konzert in Deutschland überhaupt gab der jetzt 24jährige vor zwei Jahren in der Wohnzimmer-Atmosphäre der Dachkammer im Essener Stadthaus. Die Tournee im letzten Jahr war praktisch jeden Abend ausverkauft.

Große Kunst auf kleinem Raum

Jetzt schaut er wieder in Essen vorbei und hat dabei seine neue CD „Tabula Rasa“ im Gepäck. Auf ihr beweist er, dass er nicht nur ein außergewöhnlicher Gitarrist ist, sondern auch über gesangliche Qualitäten verfügt.

Für alle Gitarren-Interessierten gibt es im Vorfeld des Konzerts einen kleinen anderthalbstündigen „meet & play-Workshop“ (Bitte eigene Gitarre mitbringen.) Informationen dazu und Karten fürs Konzert (12,00/10,00 € erm.) sind bei der Katholischen Erwachsen- und Familienbildung Essen unter Tel. 0201/81 32-228, -237 oder online unter www.kefb-bistum-essen.de erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.