Der Norden ist voll - Essen wehrt sich

Anzeige
Immer mehr Bürger äußern Ihren Unmut über die ungerechte Verteilung der Flüchtlinge im Essener Stadtgebiet.

"Der Norden ist voll" - "Denkt an die Zukunft unserer Kinder" - "Nehmt den Süden in die Pflicht"

sind nur einige Parolen auf den Transparenten die zum Teil schon auf der Demo in Karnap zu sehen waren. Die aktuelle Flüchtlingspolitik unserer Regierung wirft immer mehr Fragen auf.
„Wir schaffen das?“ – so die bekannte Parole ... aber wer ist „WIR“?
Wir der Norden, wir die Bürger........?
Wie finanziert eine Stadt wie Essen die Flüchtlingspolitik?

Viele Fragen, leider ohne Antworten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.