Zum Glück keine Verletzten bei Feuer im Mehrfamilienhaus im Nordviertel

Anzeige

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus kam es am Vormittag des 17. Februar im Essener Nordviertel.

An der Zwingli-/ Ecke Waterloostraße musste die Feuerwehr Essen gegen 10.40 Uhr zum Einsatz anrücken. Eine Wohnung im ersten Obergeschoss des etwa aus dem Jahre 1920 stammenden Hauses brannte.
Den ersten Einsatzkräften schlugen Flammen aus drei Fenstern entgegen, die Rauchentwicklung war erheblich. Ein Hinweis, dass sich noch eine Person in den Räumen aufhalte, bestätigte sich nicht.
Drei Trupps löschten das Feuer, schafften Brandgut ins Freie und durchsuchten alle Räume des Hauses. Alle Bewohner hatten sich jedoch selbst in Sicherheit gebracht. Nach Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen erfolgte am Nachmittag eine Brandnachschau.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.