SG Altenessen 19/26 startet mit 12 Schwimmerinnen und 6 Schwimmern bei den 17. Delphin Sprinttagen

Anzeige
Im Essener Hauptbad fanden am 20. und 21.06.2015 die 17. Delphin Sprinttage statt, der letzte Wettkampf vor den Sommerferien.
54 Starts brachten 34 neue persönliche Bestzeiten, die sich alle Aktiven teilten, 7 Gold-, 6 Silber- und 2 Bronzemedaillen und 26 Urkunden für die Plätze 4 bis 6.
Goldmedaillen gab es für Raffaela Böhmer (50m Freistil und Rücken und 100m Rücken), Elias Roth (50 und 100m Brust), Tamina Fehlau (100m Brust) und Matthias Hose (50m Freistil).
Silbermedaillen gewannen Miriam Möll (100m Brust), Raffaela Böhmer (50m Brust und 100m Freistil), Celina Lewandowski (50 und 100m Brust) und Abdel Mounim El Amrati (100m Brust).
Für den dritten Platz gab es die Bronzemedaille für Miriam Möll (100m Rücken) und Samira Zaitouni (100m Rücken).
Die Urkunden für die Plätze 4 - 6 erhielten Anna Bertling (50m Freistil), Raffaela Böhmer (50m Schmetterling), Yusuf Catakli (50m Freistil und Rücken), Abdel Mounim El Amrati (100m Rücken), Tamina Fehlau (50m Brust), Alissa Fischer (50 und 100m Brust, 50m Freistil), Mia Kottenberg (100m Brust), Enrico-Giuseppe Lomonte (50 und 100m Freistil), Miriam Möll (50m Brust und Schmetterling), Lucy Riese (50 und 100m Freistil, 100m Brust), Elias Roth (50m Freistil), Eileen Swehla (50m Brust), Leonie Wagner (50m Rücken), Abdelhakim Zaitouni (50 und 100m Rücken, 100m Brust) und Samira Zaitouni (100m Brust).
Höhepunkte bei den Schwimmwettbewerben sind immer die Staffeln. Bei den 4x50m Lagen- und Freistilstaffeln, mixed, wurde die SG Altenessen 19/26 jeweils Fünfte in der Besetzung Miriam Möll, Raffaela Böhmer, Elias Roth und Yusuf Catakli. Dabei wurden die von Trainer und Betreuer Thomas Przybilla vorgegebenen Zeiten unterboten.
Am ersten Tag wurde er in der Betreuung von Helmut Becker unterstützt, der am zweiten Tag im Kampfgericht war. Weitere Kampfrichter waren Jennifer Bachert und Rainer Böhmer.
Vielen Dank an alle, die die Aktiven unterstützt haben und erholsame Ferien.
In den ersten 3 Wochen der Sommerferien findet das Training zu den normalen Zeiten statt, die zweiten 3 Wochen dienen der Erholung, damit es nach den Ferien wieder mit frischem Schwung weitergeht.
Die jüngste Aktive, Emilia Luna Patt, erzielte über 50m Brust eine neue persönliche Bestzeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.